Test Ducati Moto - Seite 2

Mit Vollgas um die Kurven? Kein Problem!Mit Vollgas um die Kurven? Kein Problem!

Schwammig

"Ducati Moto" ist ein reinrassiger Arcaderaser ohne irgendwelchen Anspruch. Deshalb könnt ihr im Grunde die meisten Strecken mit Dauervollgas problemlos absolvieren. Dank der Powerslide-Taste kommt ihr trotzdem ohne allzu große Probleme um fast jede Kurve. Auch die etwas schwammige Steuerung steigert den Spielspaß nicht besonders. Trotzdem habt ihr schon nach kurzer Zeit eure Motorräder bestens im Griff. Die sehen für NDS-Verhältnisse richtig gut aus. Die Landschaftsgestaltung ist zwar etwas öde, aber in Ordnung. Die Hintergrundmusik hat uns schnell genervt und der Motorensound ist eher bescheiden.

Meinung von Gerd Schüle

Kurze Zeit hat mir "Ducati Moto" sogar Spaß gemacht. Als mir klar wurde, wie einfach das Fahrverhalten der Ducatis umgesetzt wurde, ist die Motivation allerdings ziemlich schnell davongefahren. Zudem finde ich den einfachen Meisterschaftsmodus innerhalb einer Location zu langatmig und ermüdend. Der magere Umfang von "Ducati Moto" und die spielerische Umsetzung sind keine gelungene Widmung an den italienischen Traum.

55

meint: Das einfache Fahrverhalten der Ducatis und der magere Umfang sind keine gelungene Widmung an den italienischen Traum.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ducati Moto (Übersicht)