Test Clock Tower 3

von Christian Ladewig (17. August 2003)

Es schlägt drei. Mit "Clock Tower 3" bringt Capcom die "Clock Tower"-Reihe nun auch auf der Playstation 2 heraus. Nachdem die ersten beiden Teile nicht sonderlich überzeugen konnten, versucht man nun mit dem dritten Teil endlich an ein "Resident Evil" anknüpfen zu können.

Alyssa liest den Brief der MutterAlyssa liest den Brief der Mutter

Was für ein Tag

Alyssa Hamilton steht kurz vor Ihrem 15. Geburtstag und bekommt einen Brief von ihrer Mutter, in der sie erfährt, dass ihre Familie dazu verdammt worden sei, gegen das Böse zu kämpfen. Leider waren alle Versuche, das Böse zu vernichten, nicht von Erfolg gekrönt. Nun muss sich Alyssa dem Bösen stellen und ist somit die letzte Hoffnung. Als das junge Schulmädchen daraufhin nach Hause zu ihrer Mutter fährt, findet sie dort zunächst nur eine merkwürdige Gestalt an, welche Gast in der mütterlichen Pension ist. Von dort an beginnt dann auch schon eine Hetzjagd um Leben und Tod, in der Alyssa viele Aufgaben bewältigen muss, um ans Ziel zu kommen und dabei die Zeit nie aus den Augen verlieren darf.

Das ist neu

Auf den ersten Blick wirkt "Clock Tower 3" wie ein normales Survival-Action-Adventure, doch diesmal ist alles ein wenig anders. So können Gegner nicht durch das simple Erschießen beseitigt werden. Statt dessen ist es im Spiel eher ratsam, sich vor seinen Gegnern zu verstecken. Dabei wird dann ähnlich wie in "Metal Gear Soild 2" in die Ego-Perspektive geschaltet und man kann sehen, ob der Gegner auf das Täuschungsmanöver reinfällt oder nicht. Sollte es nicht der Fall sein, bleiben nur noch die Möglichkeiten wegzurennen oder den Gegner mit einem Gegenstand anzugreifen, welcher sich im Raum befindet. Ebenfalls neu für Fans von Capcoms-Gruselspielen - und solchen die es werden wollen -, ist die Panik-Anzeige, welche sich im Laufe des Spieles immer mehr füllt. Ist die Panik-Anzeige auf ihren höchsten Stand, hat man eigentlich so gut wie keine Kontrolle mehr über Alyssa. Einfaches Wegrennen vor einem Gegner wird zu einen Kunststück. Das Sinnvollste ist es hier, sich irgendwo in einem ruhigen Raum zu verstecken und sich Alyssa beruhigen lassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Clock Tower 3 (Übersicht)