Test Mat Hoffman´s Pro BMX

von Gerd Schüle (02. März 2002)

Im letzten Jahr hat der Publisher Activision mit dem exzellenten "Tony Hawk's Pro Skater 2" bewiesen, dass sie ein hervorragendes Gespür für Funsportarten haben. Dieses Jahr soll der grandiose Erfolg des Spiels mit dem neuen "Mat Hoffman's Pro BMX" fortgesetzt werden. In unserem Test erfahrt ihr, ob das Spiel wirklich das Zeug dazu hat, an den triumphalen Erfolg des Skater-Spiels anzuknüpfen.

Ein gewagter SprungEin gewagter Sprung

Fahrradakrobatik

Das was Tony Hawk für die Skatboarder ist, ist der Biker Mat Hoffman, auch Condor genannt, für die BMX-Fahrer. Ähnlich wie bei Tony Hawks Pro Skater 2 geht es in "Mat Hoffman's Pro BMX" darum, innerhalb einer bestimmten Zeit auf einem Parcour möglichst viele halsbrecherische Tricks zu absolvieren. Allerdings ist das verwendete Sportgerät kein Skateboard, sondern ein BMX-Fahrrad. In jedem der erstklassigen neun Levels müssen mindestens fünf Aufgaben erfüllt werden. Dazu stehen rund fünfzig Grundmanöver zur Verfügung, die zudem noch nach Herzenslust kombiniert werden können. Zwischendurch stehen auch noch zwei Wettbewerbe auf dem Programm, in denen man eine möglichst fehlerfreie Fahrt hinlegen sollte, um eine Chance auf den Sieg zu haben. Wer sich nicht gleich an den Karriere-Modus heranwagen will, absolviert entweder zuerst eine Einzelsession oder verbessert sein Können im Modus "Freies Fahren".

Bei MondscheinBei Mondschein

Abgespeckt

Außer dem Namensgeber Mat Hoffman stehen noch acht weitere Biker zur Verfügung wie z. B. McCoy, Kowalski oder Escamilla. Jeder der neun Fahrer kann im Laufe der Karriere bis zu vier Räder erhalten, die alle variierbare Eigenschaften haben. Leider kann man die Fahrer nicht mehr nach Belieben verbessern, wie das noch bei "Tony Hawk 2" der Fall war. Da aber gerade die gezielte Charakterentwicklung seines Fahrers beim Skaterspiel für anhaltenden Spielspaß und Langzeitmotivation sorgte, verliert das Programm etwas an Spieltiefe. Da zudem die Levels im Vergleich zu "Tony Hawk 2"auch um einiges leichter gestaltet sind und man weniger Aufgaben erfüllen muss, ist das Spiel deutlich leichter. Mehrspielerfans werden von den Möglichkeiten, die das Spiel bietet, auch nicht gerade entzückt sein. Lediglich zwei Spieler dürfen gegeneinander antreten. Entweder fahren sie schön nacheinander an einem PC oder im Netzwerk beide zusammen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Link sollte mal eine Frau werden

Noch lange bevor The Legend of Zelda - Breath of the Wild vollständig angekündigt wurde, gab es zahlreiche Ge (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mat Hoffman's Pro BMX (Übersicht)