Test Fear 2 - Seite 2

Diese flinken Wesen sind nur schwer zu treffen.Diese flinken Wesen sind nur schwer zu treffen.

Herrscher der Zeit

Um gegen die Feindübermacht überhaupt eine Chance zu haben, dürft ihr wieder die Zeit auf Knopfdruck verlangsamen. Die Zeitlupen-Shootouts sehen immer noch genauso klasse aus wie im Vorgänger und spielen sich toll. Da die Zeit für die Bullet-Time begrenzt ist, stimmt auch das Balancing. Mit den modernen Schießeisen macht ihr mit den feindlichen Soldaten und anderen gruseligeren Gegnertypen zwar keinen kurzen Prozess, habt aber immer eine faire Chance. Frust kommt dank gut platzierter Checkpoints nicht auf.

Shootout im Krankenhausflur - diese Szene könnte auch aus Teil 1 stammen.Shootout im Krankenhausflur - diese Szene könnte auch aus Teil 1 stammen.

Langeweile in Haus und Flur

Leider haben die Entwickler von Monolith nicht nur die alten Stärken in den Nachfolger herübergerettet, sondern auch die Schwächen. Abermals ist das Leveldesign schrecklich eintönig. Büros, Krankenhausflure oder Lagerhallen kennen wir doch noch wirklich zur Genüge aus Teil 1. Immerhin kommen die Einsätze etwas komprimierter daher, Ruhephasen gibt es kaum. Das kostet allerdings auch ein wenig Atmosphäre, denn Spannung baut sich so nur selten auf. "F.E.A.R. 2" verkommt daher eher zu einem reinen Actiontitel mit wenigen Schockmomenten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fear 2 - Project Origin

Alle Meinungen

Fear 2 (Übersicht)