Test Arabian Nights - Seite 3

Meinung von Philipp Frick

"Arabian Nights" ist eines dieser Spiele, die in ziemlich kurzer Zeit in Vergessenheit geraten. Und damit meine ich nicht, dass es schlecht ist. Es dümpelt einfach in jeder Hinsicht im Mittelfeld. Das Leveldesign ist nicht schlecht, bietet aber auf Dauer zu wenig Abwechslung, genau wie die Rätsel. Die Grafik ist nicht schlecht, aber auch bei weitem nicht gut. Das Kampfsystem ist zu ungenau, auch wenn die Idee mit dem Lernen neuer Kampftechniken nicht übel ist. Wenn man schon Klassiker wie "Prince Of Persia" oder "Tomb Raider" kopiert, dann sollte man sich dabei nicht nur auf Äußerlichkeiten, sondern auf die Steuerung konzentrieren, die bei einem Action-Adventure nun mal besonders wichtig ist. Einzig das Flair von "1001 Nacht" kommt gut rüber. Und das ist leider zu wenig, um ein gutes Spiel zu sein.

50

meint:

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arabian Nights (Übersicht)