Vorschau The Outsider: Werdet zum Staatsfeind Nummer eins

von Mark Heywinkel (04. März 2009)

Der Präsident wurde ermordet und ihr seid dafür verantwortlich. Oder etwa nicht? In "The Outsider" müsst ihr eure Unschuld beweisen. Wie ihr das anstellt, bleibt ganz allein euch überlassen.

Im Fadenkreuz: John Jameson ist nirgendwo mehr sicher.Im Fadenkreuz: John Jameson ist nirgendwo mehr sicher.

Staatsfeind Nummer eins

Ganz Amerika befindet sich auf der Jagd nach dem Mörder des Präsidenten: Jeder kennt seinen Namen. Jeder weiß, wie er aussieht. Es gibt keine Chance für ihn, zu entkommen. Tja, ziemlich aussichtslose Situation - ihr müsst es aber trotzdem irgendwie schaffen, das lupenreine Image eures Alter Egos John Jameson wiederherzustellen. Denn ihr seid unschuldig, irgendjemand hat euch das Verbrechen angehängt. Zum Glück verfügt der ehemalige CIA-Agent über das nötige Know-How und Equipment, um die Wahrheit aufzudecken und seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus zu sein.

Mit der Waffe im Anschlag: Euch bieten sich etliche Möglichkeiten, eure Unschuld zu beweisen.Mit der Waffe im Anschlag: Euch bieten sich etliche Möglichkeiten, eure Unschuld zu beweisen.

Gut und böse war gestern

Spiele wie "Black & White" oder "Jedi Knight: Jedi Academy" haben es euch freigestellt, zwischen einer guten und einer bösen Seite zu wählen - doch dazwischen gab es nichts. In "The Outsider" sollt ihr einen weitaus differenzierteren Handlungsspielraum haben: Entweder rächt ihr euch mit aller Härte an denen, die euch den Präsidentenmord angehängt haben; oder ihr deckt wie ein Privatdetektiv durch Observation und Infiltration die Wahrheit auf.

Oder ihr wählt doch einen ganz anderen Weg: Frontier Developments verspricht, dass jeder Spieler "The Outsider" auf unterschiedliche Weise erleben kann. Dafür sollen tausende von NPCs und Organisationen sorgen, mit denen ihr kooperieren oder die ihr gezielt gegeneinander ausspielen könnt, um euer Image-Problem individuell zu lösen.

Wie leergefegt: Früh morgens könnt ihr euch noch auf die Straße trauen.Wie leergefegt: Früh morgens könnt ihr euch noch auf die Straße trauen.

Überall Menschen

"The Outsider" spielt im weitestgehend begeh- und befahrbaren Washington D.C., aber viel Zeit zum ausführlichen Sightseeing bleibt euch als Staatsfeind Nummer eins natürlich nicht: Überall herrscht stets rege Betriebsamkeit, wie in "GTA IV" oder "Mafia" müsst ihr euch auf dichten Verkehr und viele Passanten einstellen, die euch im schlimmsten Fall erkennen und der Polizei ausliefern. Sofern es in eure Planung passt und ihr den nötigen Mumm mitbringt, könnt ihr auch das CIA-Hauptquartier in Langley, die Andrews Air Force Base und eine Schiffswerft der Navy besuchen.

Weiter mit: Vorschau The Outsider - Seite 2

Kommentare anzeigen

Metal Gear Survive: Wir haben es angespielt

Metal Gear Survive: Wir haben es angespielt

Es ist schon eine Weile her, seit Metal Gear Survive ein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Im Zuge der E3 2017 hatten (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Erste angebliche Story-Details zum neuen Star Wars Spiel von Visceral geleaked

Erste angebliche Story-Details zum neuen Star Wars Spiel von Visceral geleaked

Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen einige Handlungsdetails zum kommenden „Star Wars“-Spiel de (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

The Outsider (Übersicht)