Test Resident Evil 5: Actionfeuerwerk unter heißer Sonne

von Jan Höllger (13. März 2009)

Schon wieder Lust auf einen Trip ins sonnige Afrika? Wir hoffen jedenfalls, dass euch die Freude am immer noch unverbrauchten Afrika-Setting trotz des langweiligen "Far Cry 2" nicht abhanden gekommen ist. Denn dann würdet ihr mit "Resident Evil 5" eines der wohl heißesten Actionspiele des ersten Quartals verpassen.

Der Held im Portrait.Der Held im Portrait.

Action statt Grusel

Der Begriff Actionspiel trifft den Nagel beim neuen Serienteil dabei auf den Kopf, denn allzu viel Grusel- und Schockmomente gibt es im lichtdurchfluteten Afrika nicht. Vielmehr verkommt "Resident Evil 5" zu einer Aneinanderreihung von Massenkämpfen mit saftiger Action. Dass das nicht schlecht sein muss, haben wir im vierten Teil eindrucksvoll erlebt. Der Neuling setzt das neue Konzept ohne Kompromisse fort, was älteren Serienfans, die dunkle Herrenhäuser als Schauplatz vorziehen, mitunter sauer aufstoßen könnte, zumal die wenigen Schockmomente in Teil 5 vorhersehbar und nicht sonderlich innovativ sind.

Oft steht ihr einer großen Überzahl entgegen.Oft steht ihr einer großen Überzahl entgegen.

Gemeinsam stark

Dafür steht mit Chris Redfield abermals ein alter Bekannter als Hauptcharakter zur Verfügung, mit dem ihr die Gefahren in Westafrika aus nächster Nähe erlebt, schließlich ist die extrem nahe Kameraansicht am Helden schon ein Markenzeichen der neuen Teile. Die gesamte Spielzeit, die mit (je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad) deutlich unter zehn Stunden leider überschaubar ausfällt, habt ihr allerdings eine Begleiterin, nämlich die hübsche Sheva Alomar. Zockt ihr im Koop-Modus, übernimmt einer von euch Chris, der andere Sheva. Im Solomodus übernimmt die KI die Steuerung der jungen Lady, was überraschend gut funktioniert. Stellenweise schon fast zu gut, sie hilft Chris nämlich in höchster Not regelmäßig aus der Patsche, wodurch das Spiel ein wenig die Einzelkämpferspannung des Vorgängers verliert.

Dieses Video zu Resident Evil 5 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

In einem College-Turnier zeigt ein Spieler, wie Lucios Spezialattacke in Overwatch ein komplettes Team demoralisieren k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil 5 (Übersicht)