Test Resident Evil 5 - Seite 2

Ein Virus macht aus den Dorfbewohnern Mutanten.Ein Virus macht aus den Dorfbewohnern Mutanten.

Pausieren verboten

Etwas enttäuschend ist im neuen Teil die Rätseldichte, gerade aus dem frischen Teamgedanken hätten die Entwickler mehr herausholen können, so steht euch Sheva oft nur im Weg herum und schnappt euch dringend benötigte Muni vor der Nase weg. Über das Inventarmenü könnt ihr freilich Objekte hin- und hertauschen, doch das Spiel läuft im Hintergrund ohne Pause weiter.

Aus erhöhter Position kämpft es sich oft leichter.Aus erhöhter Position kämpft es sich oft leichter.

Dieses Video zu Resident Evil 5 schon gesehen?

Viel Waffe, wenig Spiel

Apropos Waffen, an Schießeisen bietet "Resident Evil 5" wieder eine ganze Menge, die ihr natürlich im Shop in diversen Punkten gegen Geldzahlung weiterhin verbessern dürft. Munition selbst könnt ihr im Laden allerdings nicht mehr einkaufen. Ein Nachteil der doch recht kurzen Spielzeit ist, dass ihr relativ schnell im Spielverlauf neue Waffen findet und ihr gar nicht genug Zeit habt, um alles auszuprobieren. Das Verhältnis aus Rätseln, Gruselmomenten, Schießereien und Verschnaufpausen war unserer Meinung im letzten Serienteil einfach stimmiger. Nicht verzichten müsst ihr natürlich auf cool inszenierte Bosskämpfe und tolle Zwischensequenzen, die die Story aus Teil 4 und 5 am Ende spannend zusammenführen.

Weiter mit: Test Resident Evil 5 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil 5 (Übersicht)