Test Sonic - Schwarzer Ritter - Seite 2

So eine tolle Grafik für die Wii ist ziemlich selten.So eine tolle Grafik für die Wii ist ziemlich selten.

Originalität trifft Naivität

Was dem Spiel aber hoch anzurechnen ist, ist die Grafik. Das Spiel beginnt mit einer Videosequenz, die sich auch im Kino sehen lassen kann. Auch die Levels sind sehr detailliert und farbenfroh, nur die Bilderbuchsequenzen sind grafisch nicht ausgereift. Dennoch passen gerade die in die Legende und unterstreichen den mittelalterlichen Flair.

Passend dazu ist der rockige Soundtrack, der euch während der Missionen begleitet. Geschmackssache hingegen ist die Synchronisation, da viele Charaktere eine sehr hohe Stimme haben, die euch leicht auf die Nerven gehen kann. Auch der etwas kindliche und naive Sonic mit seinen vermeintlich coolen Sprüchen lässt euch mehrmals die Augen verdrehen.

Meinung von Sandra Friedrichs

Sonic, Sonic, Sonic. Ich habe wirklich etwas mehr erwartet, gerade nach deinen unterirdisch schlechten Vorgängern. Tempo und ein neues Schwert macht aus dir nicht wieder einen Superhelden - und auf keinen Fall einen ernst zu nehmenden Konkurrenten für unseren Lieblingsklempner Mario. Dennoch haben uns die Entwickler ein solides Jump ‘n‘ Run abgeliefert, das einige Stunden Spaß macht. Warum dieses Spiel international so zerrissen wird, kann ich mir nicht erklären, denn Sonic war und ist nun einmal schnell. Wenn ein Kritiker das schlecht bewertet und den Rest wie die gute Grafik außen vor lässt, hat er meiner Meinung nach den Sinn dieses Spiels überhaupt nicht begriffen.

75

meint: Sonic ist nach seinen schlechten Vorgängern auf dem Weg der Besserung, hat aber sein Niveau noch nicht erreicht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sonic - Schwarzer Ritter (Übersicht)