Der Spieletipper: Männer im Kaufrausch - Seite 2

(Kolumne)

Drei Kaufberauschte nehmen eine Verkäuferin als Geisel.Drei Kaufberauschte nehmen eine Verkäuferin als Geisel.

Der Nachtjäger

Zu den normalen Öffnungszeiten in die Läden stürmen? Wie banal! Echte Kerle mutieren gelegentlich nachts um Halb-Elf zu Mitternachtelfen oder grünstichigen Orks. Und Jungs zu Zwergen und Gnomen. Gemeinsam stürmen sie dann Media Markt und Co., um schnöde Addons zu kaufen. Okay, da sind auch ein paar Frauen dabei. Aber ganz ehrlich: Die meisten von denen sehen auch aus wie Männer. Die paar hübschen, die für die perplex-faszinierte Presse posieren, sind in Wirklichkeit Media-Markt-Verkäuferinnen.

Diese Kaufrausch-Spezies tritt nur alle paar Jahre in Erscheinung, danach verschwindet sie wieder in ihre Privat-Instanzen. Experten vermuten einen Zusammenhang zwischen Vollmond, Saturn und dem Release-Rhythmus einer Firma namens Blizzard. Sobald das Objekt der Begierde gekauft ist, zieht die Horde wieder von dannen. Die Allianz auch.

Größter Wunsch der Kartenkünstler: Zweitwagen!Größter Wunsch der Kartenkünstler: Zweitwagen!

Der Kartenkünstler

Samstags einkaufen? Oder gar nachts? Klar! Samstags aus dem Haus gehen? Oder gar nachts? Igitt, da sind ja womöglich Entdecker oder Nachtjäger unterwegs! Der Kartenkünstler lebt seinen Kaufrausch ausschließlich daheim aus. Mit Kreditkarte links und Maus rechts kreist er über Amazon.de und klickt gnadenlos zu. Und weil ein Klick ja eigentlich nichts kostet, klickt er viel öfter als geplant. Vor allem, wenn die lieben Amazonen vorher eine Email mit totaaal günstigen Angeboten geschickt haben - da verdient man pro Klick quasi richtig Geld! Stimmt ja auch. Amazon nämlich.

Profi-Kartenkünstler kreisen hingegen über Amazon.co.uk - weil das Pfund gerade so pfundig günstig ist. Weil die englischen Insel-Amazonen das genau wissen, schicken sie ihre Spiele sehr gern über den kleinen Teich. Dauert etwas länger, ist aber totaaal günstig. Dummerweise kauft der Profi-Kartenkünstler aber genau deshalb immer mehr als geplant, weil er ja pro Spiel quasi richtig Geld verdient. Stimmt ja auch. Amazon.uk.co nämlich. Aber das gönnen wir den Tommys gerne - denn die haben dafür keine hübschen Media-Markt-Verkäuferinnen, sondern Camilla Parker Bowles.

Kommentare anzeigen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss

Auch wenn ihr Links neuestes Abenteuer schon durchgespielt habt: Im riesigen Hyrule sind euch mit Sicherheit einige (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Kolumne-Übersicht