Test FF Echoes of Time - Seite 2

Spielen auf zwei Schirmen: Daran muss sich der Wii-Spieler erst gewöhnen.Spielen auf zwei Schirmen: Daran muss sich der Wii-Spieler erst gewöhnen.

Augen zukneifen und durch

Auch der Wii-Spieler fühlt sich vermutlich erst einmal auf die Füße getreten, wenn er seine ersten Schritte in der neuen Welt machen möchte. Denn die Steuerung von "Echoes of Time" ist durchaus gewöhnungsbedürftig: Zwar haltet ihr eine Wiimote in der Hand und der Cursor wandert fröhlich über den Bildschirm, zu irgendetwas nutze ist er allerdings nicht zwingend. Gespielt wird beinah ausschließlich über Tasten: Mit dem B-Knopf springt ihr, mit der A-Taste schlagt ihr zu und Zauber führt ihr mit dem C-Knopf eures Nunchucks aus.

Und dann die Ansicht: Da "Echos of Time" eigentlich ein DS-Spiel ist, blickt ihr auch auf Wii auf zwei Bildschirme. Auf dem linken seht ihr eure Figur und Umgebung, auf dem rechten findet ihr wahlweise das Item-, Party- oder Charaktermenü. Mit dem Plus- und Minusknopf könnt ihr zwischen den Fenstern wechseln. Daran kann man sich gewöhnen, die Enttäuschung jedoch bleibt: Keines der beiden Spielfenster füllt je den gesamten TV-Bildschirm aus, immer müsst ihr eure Augen zusammenpressen, um etwas erkennen zu können. Das ist man ja vom Spielen auf einem Handheld gewohnt, Zuhause auf dem gemütlichen Sofa geht das über längere Zeit jedoch gehörig auf die Nerven.

Viel Platz zum Toben: Ihr könnt im Single- oder Multiplayermodus die Welt erkunden.Viel Platz zum Toben: Ihr könnt im Single- oder Multiplayermodus die Welt erkunden.

Ein Fest für Onliner

Womit "Echoes of Time" dann schließlich punkten kann, ist der originelle Multiplayermodus. Bereits auf dem GameCube war das gemeinschaftliche, lokale Kämpfen und Rätsellösen gelungen - dieses Mal könnt ihr mit bis zu drei weiteren Abenteuern über eine DS-Verbindung oder per Wi-Fi-Connection auch online mit Freunden oder Fremden spielen.

Dafür müsst ihr nicht etwa einen gewissen Punkt im Spiel erreicht haben, das funktioniert bereits direkt nach dem Start: Sobald ihr bei eurer Suche nach dem Arzneimittel auf einen Speicherkristall stoßt, könnt ihr während einer laufenden Partie zwischen Single- und Multiplayermodus hin- und herwechseln. Da zahlt sich dann auch die Emulation von "Echos of Time" für die Wii aus: Die Vernetzung mit dem DS funktioniert einwandfrei und in Sekundenschnelle.

Damit die Kommunikation beim Online-Spielen funktioniert, könnt ihr Standardsätze festlegen, die ihr während einer laufenden Partie dann schnell sprechen könnt. Sinnvoll wären unter anderem: "Hallo", "Dann lass uns aufbrechen" und "Hör endlich auf, stundenlang deine Statistiken zu checken und komm endlich mit!"

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - FF Crystal Chronicles - Echoes of Time

YoseiChan
95
Selkie13
99

Besser als der Vorgänger

von gelöschter User

Alle Meinungen

FF Echoes of Time (Übersicht)