Test Rock Band 2: Angriff auf die Musikspielkrone

von Oliver Hartmann (15. April 2009)

Zeit für Vergeltung: Nachdem Electronic Arts mit Rock Band (ausgerechnet mit den Erfindern von Guitar Hero) den Thron der Musikspiele besetzte, rüttelte Activision mit Guitar Hero World Tour direkt an dieser Vormachtstellung. Rock Band 2 will klar zeigen, wer der wahre Rockstar ist.

Mit dem Overdrive könnt ihr schwächelnde Band-Kollegen retten.Mit dem Overdrive könnt ihr schwächelnde Band-Kollegen retten.

Überraschungs-Hit

Bei der ersten Ankündigung vom Rock-Band-Gesampaket (Spiel plus Instrumenten-Bundle) für 170 US-Dollar fragten sich viele, ob das denn jemand kaufen würde. Eine lange Zeit auf Platz 1 der Spiele-Charts unterstrich die Antwort Ja, und genauer betrachtet verwundert das nicht. Musik hat es schon immer geschafft, die Leute zusammenzubringen. Zudem dreht sich im Spiel alles darum, eine coole Band zu gründen und die Massen zur Ekstase zu bringen. Natürlich gab es neben immens vielen Awards und Lob in Massen auch konstruktives Feedback. Feedback, das bei der Umsetzung von Rock Band 2 fast komplett berücksichtigt wurde.

Die Animationen der Akteure sind extrem gelungen.Die Animationen der Akteure sind extrem gelungen.

Entschlackungskur für den Platzhirsch

Die eigentliche Spielmechanik blieb dabei natürlich unverändert. Mit den Schlagzeug oder Gitarre bzw. Bass spielt ihr Noten im richtigen Moment nach. Übernehmt ihr den Part des Sängers, orientiert sich das Spielgeschehen an der berühmtem SingStar-Reihe. Abseits davon präsentiert sich Rock Band 2 deutlich gestrafft. Das Hauptmenü ist viel aufgeräumter. Ihr entscheidet euch für den Spielmodus und füllt eure Band mit Freunden vor Ort oder Mitspielern aus dem Internet auf und könnt sofort losjammen. Einer der größten Wünsche der Fans wurde ebenfalls umgesetzt: Der Tour Modus kann endlich online gespielt werden. Und als wäre das nicht genug, ist es nun auch noch möglich, die komplette Tour Solo zu spielen.

Der Sänger rockt fasziniert zum Gitarrensolo.Der Sänger rockt fasziniert zum Gitarrensolo.

Tour Modus im Fokus

Entwickler Harmonix hat sich dazu durchringen können, den Tour-Modus zum Karriere-Part für Solisten und Mehrspieler zu machen. Die überflüssige Karriere für jeden einzelnen Modus fiel der Schere zum Opfer. Spielt ihr die Tour Solo, könnt ihr beliebig zwischen den Instrumenten wechseln. Der Tour-Modus an sich wurde leicht überarbeitet: Ihr tourt weiter von Stadt zu Stadt rund um den Globus. Dabei sammelt ihr Geld, Fans und Tour-Sterne. Um weitere Städte und Events freizuschalten, müssen verschiedene Bedingungen wie zum Beispiel eine bestimmte Menge Sterne gesammelt werden. Dazu kommt es immer wieder zu Zufalls-Gigs, bei denen ihr zum Beispiel ohne Overdrive spielen müsst oder auf einer Privatparty für mehr Geld, aber dafür ohne Fans spielen müsst.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Rock Band 2

Alle Meinungen

Rock Band 2 (Übersicht)