Vorschau Wolverine: Chroniken eines rauen Sprücheklopfers

von Mark Heywinkel (07. April 2009)

Spitzt eure Adamantium-Klingen und föhnt eure Wolfsfrisuren. Denn wenn im Mai "X-Men Origins - Wolverine" in die Kinos kommt, dürft ihr auch auf PS3 und Co. mutantenstarken Spaß haben.

Wolverine startet durch: Im Kino und auf euren Konsolen.Wolverine startet durch: Im Kino und auf euren Konsolen.

Liebling Logan kehrt zurück

So erfolgreich war die "X-Men"-Filmtrilogie, dass 20th Century Fox gleich mehrere Spin-Offs mit den einzelnen Helden in Aussicht gestellt hat. Als erster darf Publikumsliebling Hugh Jackman als Logan alias Wolverine auf der großen Leinwand die Krallen wetzen: Am 1. Mai startet hierzulande "X-Men Origins - Wolverine" in den Kinos und auf PS3 durch, um uns von den nervenaufreibenden Geschichten zu erzählen, die Wolverine vor seinen Abenteuern an der Seite des Mutantenlehrers Charles Xavier erlebt hat.

Im Vordergrund steht da natürlich das geheimnisvolle Militärexperiment Waffe-X, dem Logan sein mit Adamantium gestähltes Skelett verdankt. Auch Erzfeind Sabretooth darf böse drein blicken, es wird geballert, gesprungen und gesprengt, was das Zeug hält. Und auf euren Konsolen sieht das oft noch imposanter und cooler aus als im Cineplex um die Ecke.

Düster geht´s zur Sache: Bei Nacht und Nebel greift ihr euch Bösewichte.Düster geht´s zur Sache: Bei Nacht und Nebel greift ihr euch Bösewichte.

Prügeln im Nirgendwo

Für die spielbare Umsetzung des Films haben Raven und Activision erst einmal Abschied von der Comicfigur Wolverine genommen und dem Antihelden Jackmans grimmiges Gesicht aufgesetzt. Der guckt vermutlich so, weil er im Spiel ordentlich eins auf die Mütze bekommt und dabei nicht nur sein geliebtes weißes Feinrippshirt in Fetzen fliegt, sondern häufig auch Teile seiner Haut - aber zum Glück kann sich Logan selbst regenerieren.

Atmosphäre und Location des Spiels sind ebenso düster angehaucht wie der Titelheld selbst. Häufig regnet es, häufig ist es Nacht. Ihr reist um die Welt, stapft als Soldat durch dichte Dschungelwelten oder prügelt euch in heruntergekommenen Spelunken im amerikanischen Nowhere-Land mit Holzfällerhemdträgern. Dabei zerlegt ihr auf gewohnt brachiale Weise mit euren Krallen so gut wie alles, was euch beim Prügeln im Weg steht.

Hechten, würgen, wirbeln: Wolverine beherrscht unterschiedliche Moves.Hechten, würgen, wirbeln: Wolverine beherrscht unterschiedliche Moves.

Die Kunst des Kampfes

Weil das Kämpfen in "Wolverine" im Vordergrund steht, haben die Entwickler eurem schnaubenden Alter Ego dutzende von Moves beigebracht. Wolverine kann gefühlte hundert Meter weit hechten, nach kurzer Aufladephase wie eine Furie durch die Gegend wirbeln, Gegner an den Beinen packen, würgen, werfen, schlagen, spießen - es ist nicht alles, aber einiges möglich. Langweilig wird das Kämpfen nie.

Das liegt auch daran, dass eure Attacken oft situationsabhängig sind. Gelegentlich befreit sich Logan mit einem Schulterwurf, wenn er von hinten angefallen wird. Es kommt auch vor, dass Wolverine einem Helikopter zuspringt, um mit seinen Krallen die Pilotenkanzel zu durchbohren. Das Übliche eben.

Weiter mit: Vorschau X-Men - Wolverine - Seite 2

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.