Vorschau Yu-Gi-Oh Wheelie Breakers - Seite 2

Das typische Bild: Der einsame, pinke Motorradfahrer verschwindet gen Horizont.Das typische Bild: Der einsame, pinke Motorradfahrer verschwindet gen Horizont.

Screeeeeetch!

An Spielmodi sind zurzeit viererlei angekündigt: Erstens der Challengemode, in dem ihr sofort losdüst, ohne euch mit der Story befassen zu müssen. Die kommt im zweiten Modus, der Geschichte, eher zur Geltung, ebenso verschiedene Charaktere, Kartentypen und Strategien. Der dritte Modus soll eine Art Time Attack sein, bei der ihr vermutlich in klassischer Rennspielmanier gegen euren eigenen oder Programmiergeister antreten könnt, um deren Bestzeit zu schlagen.

Zu guter Letzt ist ein Mehrspielermodus angekündigt, bei dem ihr gegen bis zu drei Freunde antreten könnt. Dies soll über Split-Screen geschehen, ein Online-Modus ist also scheinbar nicht geplant. Doch gerade diese erfreuen sich bei Next-Gen Konsolen immer größerer Beliebtheit und auch die Wii verfügt über eine solche Funktion, auch wenn das Spiel sie nicht auszunutzen scheint. Schade.

Echte Rennfahrer sind selten ohne "Chicks" unterwegs...Echte Rennfahrer sind selten ohne "Chicks" unterwegs...

Ta-da!

An der Grafik gibt es wenig zu mäkeln, die aus der neuen Anime-Staffel bekannten Charaktere (die hierzulande aufgrund fehlender Übersetzung wohl doch nicht so bekannt sein werden) sind ebenso wie die 150 Kartenmonster mittels Cel-Shading zum Leben erweckt und sehen in den bislang gezeigten Screenshots ganz ordentlich aus. Die Umgebungen hingegen wirken zum Teil sehr trist, und selbst die Wii, die nun nicht gerade als Grafikbolide zwischen der PS3 und der Xbox360 besteht, könnte es hier weitaus besser machen. Gerade in solchen Spielen wie "Super Mario Galaxy" werden wunderbare Landschaften gezeigt, die trotz der begrenzten Möglichkeiten der Wii echte Hingucker sind.

Meinung von Henrik Haumann

Machen wir uns nichts vor: Was uns hier bevorsteht, ist die unvermeidliche Kommerzialisierung ohne wirkliche Spieltiefe, die leider fast jedem Anime-Videospiel innewohnt. Zwar gibt es einige radikale Neuerungen, aber Konami macht hier den Fehler, dass Yu-Gi-Oh nun einmal nicht alle Leute anspricht, sondern viel eher einen nicht gerade kleinen, aber klar abgrenzbaren Fankreis. Und dieser Fankreis kann mit einer derart ungewohnten Spielmechanik schnell vergrault werden, während andere Spieler sich allein schon von dem Label "Yu-Gi-Oh" abgeschreckt fühlen und nicht zugreifen werden, eventuell sogar trotz guter Kritiken.

Definitiv kann man das natürlich erst sagen, wenn das Spiel herauskommt, aber ich wage zu behaupten, dass es in Deutschland keine großen Erfolge feiern wird, allein schon weil hierzulande die zugrundeliegende Staffel des Anime nicht ausgestrahlt wird. Daran können auch die angekündigten drei Promo-Karten nichts ändern, die der Spielbox beiliegen werden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Yu-Gi-Oh! 5D's - Wheelie Breakers

FinalFantasyFTW
73

Gute Idee mit schlechter Umsetzung

von gelöschter User

commander-alex
73

Alle Meinungen

Yu-Gi-Oh Wheelie Breakers (Übersicht)