Test Dynasty Warriors - Gundam 2: Trockener als ein Glückskeks

von Michail Grammatikakis (06. Mai 2009)

Schlafprobleme? Der Publisher Koei kann helfen. Wer in letzter Zeit aufgrund diverser Actionkracher einen zu hohen Adrenalinspiegel intus hat, kann sich freuen: Der gefühlte hundertste Teil der "Dynasty Warriors"-Reihe wirkt mit seinem immergleichen Spielablauf besser als jedes Schlafmittel.

Willkommen im Gundam-Universum!Willkommen im Gundam-Universum!

Vom Samurai zum Roboter

Der westliche Spieletester kann meckern wie er will, die "Dynasty Warriors"-Reihe feiert in Asien gute Verkaufserfolge und auch in Europa gibt es eine kleine und treue Fangemeinde, die jedem neuem Teil entgegenfiebert. Durch die Lizenz der Anime-Serie "Gundam" ist der Samurai nun riesigen Kampfrobotern gewichen, die Hack&Slay-Spielmechanik ist aber fast eins zu eins übernommen worden.

Das Spiel findet in der fernen "Gundam"-Zukunft statt und eigentlich sind alle Zutaten für einen Actionkracher gegeben. Riesige Roboterarmeen, weitläufige Areale, viele Combos und eine unüberschaubare Anzahl an Möglichkeiten, seinen eigenen Kämpfer aufzumotzen. Hinzu kommt die Möglichkeit, gleich mehrere Kampagnen mit verschiedenen Protagonisten zu spielen und auch zahlreiche Spielmodi, die den Storymodus erweitern.

So, jetzt kennt ihr das ganze Spiel.So, jetzt kennt ihr das ganze Spiel.

Koei bleibt sich treu

Wie bei vielen anderen Spielen aus dem Hause Koei geht es auch in diesem Spiel hauptsächlich darum, ein Gebiet von Gegnern zu säubern und zum jeweils nächsten Gebiet vorzudringen. Die Karten, in denen sich der Kampf abspielt, sind dabei in mehrere Sektoren unterteilt, die ihr einzeln sichern müsst.

Dies erreicht ihr durch das Zerstören einer bestimmten Anzahl an Gegnern. Das dauert auch nicht lange, da ihr es fast immer mit Unmengen an Feinden zu tun habt. Sogar gegen Endgegner müsst ihr nun antreten und euer Können unter Beweis stellen. Nach den Schlachten könnt ihr euren Kämpfer aufrüsten und weiterkämpfen gehen, schon wieder.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

In Polen könnt ihr euch zu einem waschechten Hexer ausbilden lassen. Doch Vorsicht: Die Betreiber geben an, dass d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gundam 2 (Übersicht)