Test Cold Fear

von Frank Roglmeier (15. März 2005)

Stürmische See, ein russischer Walfänger kreuzt die Küste Amerikas. Kein Funkverkehr herrscht. Daraufhin schickt die U.S. Regierung ein Sonderkommando der Küstenwache. An Bord des Schiffes erwartet dich die Hölle auf Erden: Dein gesamtes Team wird von einer unbekannten Macht ermordet. Ubisoft schickt mit "Cold Fear" einen eiskalten Horrorschocker auf den Markt. Ob "Cold Fear" jedoch "Resident Evil" vom Horrorthron stoßen kann, zeigt dieser Test.

Splatterszenen gehören im Spiel zum Alltag.Splatterszenen gehören im Spiel zum Alltag.

Der Horror beginnt:

In der Rolle von Tom Hansen, Mitglied der U.S. Küstenwache stehst du wohl vor dem schwersten Einsatz deines Lebens. Ein russischer Walfänger treibt vor der Küste Amerikas, kein Funkverkehr herrscht. Die U.S. Regierung schickt eine Spezialeinheit, darunter auch Top Agent Tom Hansen, um die Situation zu klären. Inmitten eines mörderischen Seesturms trennt sich die Einheit und du bist auf dich alleine gestellt. Nach wenigen Minuten triffst du auf die Besatzung, doch diese ist weniger erfreut und geht mit roher Waffengewalt auf dich los. Was ist passiert? Durch ein geheimes Dokument findest du heraus, dass auf dem Kreuzer eine Art Experiment mit einem Parasiten stattgefunden hat und die komplette Besatzung infiziert wurde. Die Besatzung scheint sich in eine Art Zombies verwandelt zu haben und sich nur nach einem Naturgesetz zu verhalten, den Drang zu Fressen. Die einzige verbliebene Lösung ist ein gezielter Schuss in den Kopf um die Bedrohung aufzuhalten

Nur ein gezielter Kopfschuss schaltet die Kreatur aus.Nur ein gezielter Kopfschuss schaltet die Kreatur aus.

Der Kampf ums Leben geht weiter:

Aus der Verfolger-Perspektive steuerst du den Hauptcharakter Tom Hansen durch die gruseligen Schauplätze des Walfängerschiffes. Die Kamera bleibt stets hinter dem Protagonisten, dies hat den Vorteil, dass du den Feind sofort erblickst, sowie dass der Gruselfaktor durch die Kameraperspektive enorm steigt. Schon nach wenigen Spielminuten machst du Bekanntschaft mit den ersten "Infizierten". Um dein Leben zu sichern, stehen dir sieben unterschiedliche Waffen zur Verfügung, darunter sind Pistole, Schrotflinte, AK 47-Maschinengewehr, Harpune uvm. zu finden. Zudem musst du die Kreaturen nicht immer mit Waffengewalt außer Gefecht setzen. Ein Schuss auf herumstehende Objekte wie Fässer, Feuerlöscher, Fallgitter und Elektrokästen erzielen den gleichen Effekt. Neben den aufdringlichen Zombies wartet noch mehr Gefahr auf dich, die dir das Leben rauben will. Durch die raue See kann es vorkommen, dass du ab und zu von Deck rutschst und im schlimmsten Fall im Meer landest, dem sofortigen Tod.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.