Test Fear - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

"F.E.A.R." ist ein tolles Spiel geworden, das es in den Bereichen KI, Grafikeffekte und Spannungs-Atmosphäre geschafft hat, erstklassigen Genrekonkurrenten Angst einzujagen und teilweise sogar den Rang abzulaufen. Leider hat es auch seine Schattenseiten: Enorme Hardware-Anforderungen, gelegentliche Stabilitätsprobleme, zu eintöniges Leveldesign und eine mit rund 10 Stunden wieder einmal viel zu kurze Spielzeit verhindern, dass "F.E.A.R." "Halflife 2" von der Tabellenspitze in der Shooter-Liga verdrängt. Doch was die pickelharte KI und die Suspense-Horror-Atmosphäre betrifft, ist F.E.A.R. der neue Spitzenreiter. Vorausgesetzt, man mag es sowohl anspruchsvoll als auch gruselig.

Dieses Video zu Fear schon gesehen?

87 Spieletipps-Award

meint: Geschickt gruselnder Shooter mit superschlauen Gegnern. Nur die eintönigen Levels verhindern höhere Wertungsweihen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.