Test Fear - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

"F.E.A.R." ist ein tolles Spiel geworden, das es in den Bereichen KI, Grafikeffekte und Spannungs-Atmosphäre geschafft hat, erstklassigen Genrekonkurrenten Angst einzujagen und teilweise sogar den Rang abzulaufen. Leider hat es auch seine Schattenseiten: Enorme Hardware-Anforderungen, gelegentliche Stabilitätsprobleme, zu eintöniges Leveldesign und eine mit rund 10 Stunden wieder einmal viel zu kurze Spielzeit verhindern, dass "F.E.A.R." "Halflife 2" von der Tabellenspitze in der Shooter-Liga verdrängt. Doch was die pickelharte KI und die Suspense-Horror-Atmosphäre betrifft, ist F.E.A.R. der neue Spitzenreiter. Vorausgesetzt, man mag es sowohl anspruchsvoll als auch gruselig.

Dieses Video zu Fear schon gesehen?

87 Spieletipps-Award

meint: Geschickt gruselnder Shooter mit superschlauen Gegnern. Nur die eintönigen Levels verhindern höhere Wertungsweihen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.