Test EA Sports Active - Seite 2

Das Tennisspiel lockert euer Fitness Training auf.Das Tennisspiel lockert euer Fitness Training auf.

Ausdauerübungen, Muskelaufbau und Spielspaß

Als Spieletester sind wir naturgemäß alles andere als Fitnessexperten und können euch darum echt nicht sagen, ob das Spiel wirklich alle Muskelgruppen anspricht. Aber wir haben den Eindruck, der auch durch leichte Muskelkater untermauert wird, dass zumindest ganz schön viele Muskelgruppen trainiert werden. Aber wir haben den Eindruck, der auch durch leichten Muskelkater untermauert wird, dass in jedem Fall viele unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden. Sagen euch Begriffe wie Shoulder Presses oder Bicep Curls was? Wenn nicht, macht nichts. Uns hat es auch nichts gesagt, aber wir haben es schnell gelernt. Die Bicep Curls trainieren eure Armmuskeln mit Hilfe des Nunchuck, des Flexbandes und der Wii-Mote. Vor allem, weil bei dieser Übung auch auf eure richtige Rückenhaltung und deren Stärkung geachtet wird.

Außer solchen gezielten Muskelübungen gibt es auch Ausdauertraining wie Laufen und Rennen. Und damit keiner den Spaß am Sport verliert, wird das ganze aufgelockert mit Sportarten wie Tennis, Boxen oder Volleyball.

Ihr könnt euch auch ein eigenes Trainingsprogramm zusammenstellen.Ihr könnt euch auch ein eigenes Trainingsprogramm zusammenstellen.

Freies Trainingsprogramm

Außer der 30-Tage-Challenge könnt ihr euch noch ein eigenes Workout-Programm zusammenstellen. Nachdem ihr die Intensität des Trainings gewählt habt, macht euch das Programm Vorschläge und ihr trefft dann die letztendliche Entscheidung. Auch hier wird euch alles Schritt für Schritt erklärt, und während des Trainings bekommt ihr angezeigt, wie viele Kalorien ihr verbrennt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch zu zweit trainieren. Dazu braucht ihr aber zwei Fernbedienungen und Nunckucks, außerdem müsst ihr euch ein Zusatzpack kaufen, mit einer zweiten Beinschlaufe und einem weiteren Flexband.Für den Zusatzpack müsst ihr ca. 20 € ausgeben, und wenn ihr keine zweite Fernbedienung mit Nunckucks besitzt, kommen nochmals Kosten von ca. 60 € auf euch zu.

Die grafische Gestaltung bei so einem Programm ist im Grunde genommen eher unwichtig. Sicherlich glänzt der "Active: Personal Trainers" nicht in dieser Disziplin, aber es wird euch alles ordentlich präsentiert. Die Sprachausgabe ist klasse. Die Hintergrundmusik nicht, aber sie geht in Ordnung. Dreh- und Angelpunkt ist natürlich die Bewegungssteuerung, und die funktioniert wie bei "Wii Sports" und "Wii Fit" einfach erstklassig.

Meinung von Gerd Schüle

Kann der "Active: Personal Trainers" das Vorurteil widerlegen, dass Videospieler Bewegungsmuffel sind? Ja, und zwar sehr eindrucksvoll. Wird dadurch die heimische Wii zum Fitness Center? Objektiv betrachtet wahrscheinlich nicht, für mich schon. Sicherlich, den regelmäßigen Besuch eines Fitness-Centers kann dieses Programm nicht ersetzen. Aber wenn jemand die Übungen regelmäßig macht, wird sich seine Fitness sicherlich verbessern. Zudem macht mir diese spielerische Art Fitnessübungen zu absolvieren sehr viel mehr Spaß als der Besuch eines Fitnessstudios. Die Umsetzung finde ich erstklassig, die Übungen sind abwechslungsreich und der Zeitaufwand hält sich in Grenzen.

87 Spieletipps-Award

meint: Ein Spiel, das dem Vorurteil entgegentritt, dass Videospieler Bewegungsmuffel sind. So macht Fitness richtig Spaß!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

EA Sports Active (Übersicht)