Test Sacred 2 - Seite 4

Zu Zweit kämpft es sich spaßiger.Zu Zweit kämpft es sich spaßiger.

Ins rechte Licht gerückt?

Die Steuerung wurde immerhin ordentlich auf das Pad portiert, dennoch merkt ihr an allen Ecken, dass "Sacred 2" nun mal vom PC kommt und dafür primär entwickelt wurde. Ein Baldur's Gate - Dark Alliancesteuert sich daher einfach runder mit einem Controller. Problematisch ist im Action-Rollenspiel aus deutschen Landen die Kameraführung, denn die erlaubt oft nur suboptimale Blickwinkel. Störend ist besonders, dass ihr kaum sehen könnt, was vor euch geschieht.

Meinung von Jan Höllger

"Sacred 2" funktioniert, doch das ist auch nicht verwunderlich. Die Grundbedürfnisse eines Action-Rollenspiel-Fans werden auf jeden Fall einigermaßen gut befriedigt: Die Kämpfe machen Spaß, es gibt viele Belohnungen und sechs unterschiedliche Charakterklassen sorgen für genug Abwechslung, vor allem im Mehrspielermodus. Die Spielwelt ist aber einfach zu riesig, als dass die Entwickler eine spannende Geschichte erzählen können und die langweiligen 08/15-Quests motivieren mich auch nicht gerade, nach ein paar Spielstunden weiter zu zocken. Vor allem im Vergleich mit der PC-Vorlage sieht die PS3-Version eine ganze Ecke schlechter aus und spielt sich meines Erachtens auch nicht so rund. Daher ist mein Tipp ganz klar, auf die PC-Version zurückzugreifen, die es auch bereits günstiger gibt. Oder ihr wartet doch gleich auf Diablo 3.

Dieses Video zu Sacred 2 schon gesehen?
72

meint: Die Konsolenumsetzung fällt bei Grafik und Steuerung ab und erbt auch die bekannten Schwächen des Action-Rollenspiels. Spaß macht es aber dennoch.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sacred 2

Echo51
96
Yaochun
65

Alle Meinungen

Sacred 2 (Übersicht)