Test Big Family Games : Spielspaß mit Hufeisen und Shuffleboard?

von Gerd Schüle (04. Juni 2009)

Di Wii ist bestens geeignet für einen Spieleabend mit der Familie oder zur Unterstützung einer Party im Freundeskreis. Dazu hat THQ eine neue Spielesammlung unter dem Namen "Big Family Games" herausgebracht. In 24 Minispielen treten bis zu vier Kontrahenten gegeneinander an - vorausgesetzt, das Spiel hat das Zeug dazu, sie an den Fernseher zu fesseln.

Beim Hufeisenwerfen kommt es darauf an, die Stange mit der offenen Seite des Hufeisens zu treffen.Beim Hufeisenwerfen kommt es darauf an, die Stange mit der offenen Seite des Hufeisens zu treffen.

Wurfübungen

Grundsätzlich hört sich die Beschreibung des Spiels gar nicht schlecht an. "Big Family Games" enthält im Einzelspielermodus 15 und im Mehrspielerbereich 24 Minispiele. Darunter sind solch abgedrehte Varianten wie Rasen-Dart, Shuffleboard, Hufeisenwerfen, Wasserschlacht oder Leiter-Golf. Aber auch recht normal klingende Herausforderungen sind enthalten, etwa Basketball, Boccia, Tennis oder Modellflieger.

Das hört sich nach viel Abwechslung an, aber dieser Eindruck täuscht. Erstens gibt es einige Minispiele in verschiedenen Ausführungen. Wenn ihr die erste gemeistert habt, wird die zweite freigeschaltet. Bei der Grundversion von Shuffleboard zum Beispiel verwandeln sich die gegnerischen Scheiben nicht in die eigene Farbe, wenn ihr sie trefft. Sobald ihr die Bumper-Version von Shuffleboard freigeschaltet habt, geschieht genau das. Und zweitens ist der eigentliche Spielablauf immer ähnlich. Spiele wie "Wii Play", "Wii Sports" oder "Boom Blox 2" haben hier wesentlich mehr Abwechslung zu bieten.

Bei Rasendart multipliziert sich eure Punktzahl, je nachdem, welche Scheibe ihr trefft.Bei Rasendart multipliziert sich eure Punktzahl, je nachdem, welche Scheibe ihr trefft.

Werfen, schieben, schlagen

Eigentlich werft, schlagt oder schiebt ihr bis auf wenige Ausnahmen nur Bälle, Scheiben oder andere Gegenstände auf unterschiedlichen Plätzen über verschiedene Distanzen. Bei Boccia müsst ihr wie im realen Vorbild möglichst viele eurer Kugeln an die weiße Pallino platzieren. Beim Rasen-Dart versucht ihr eine von drei Dartscheiben zu treffen. Je nachdem, welche Scheibe ihr anvisiert und wo ihr trefft, bekommt ihr entsprechend viele Punkte. Beim Hufeisenwerfen solltet ihr mit euren Wurfgegenständen eine Stange treffen, und bei Shuffleboard geht es darum, eine Scheibe in ein dreieckiges Zielfeld zu schieben. Dieses Feld besteht wiederum aus verschiedenen Zonen - je nachdem, wo die Scheibe liegen bleibt, bekommt ihr mehr oder weniger Punkte dazu oder gar abgezogen.

Der eigentliche Spielablauf mit der Wii-Fernbedienung ist dabei im Gegensatz zu "Sports Island 2" im Grunde immer derselbe. Zudem ist die Steuerung nicht allzu genau, was für manchen Frustfaktor sorgt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Big Family Games

Alle Meinungen

Big Family Games (Übersicht)