Test Pokemon Platin Edition: Keine Überraschung (?)

von Henrik Haumann (31. Mai 2009)

Niemanden dürfte die Neuigkeit überrascht haben, als Nintendo bekanntgab, dass passend zu Pokémon Diamant/Perl die leicht verbesserte Version "Pokémon Platin" herauskommen wird. Nun steht also ein weiteres Monsterspiel mit Edelmetallambitionen in den Regalen. Doch kann Platin die Erwartungen erfüllen oder wird es sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, im Gegensatz zu Diamant/Perl kaum etwas zu ändern?

Einer eurer beiden RivalenEiner eurer beiden Rivalen

Es war einmal...

Seit den ersten beiden Ablegern der Pokémonserie Rot und Blau hat sich nicht viel an der Story geändert: Der junge Held bricht samt seinem ersten Taschenmonster und Pokédex auf, um die Welt zu sehen, zu erobern und zu vern... Moment, falsches Skript. Im Grunde genommen geht es immer nur darum, Pokémonchampion zu werden, alle Pokémon zu sichten und bösartigen Schurken à la Team Rocket, Team Magma, Team Galaktik oder Team Oh No It's The Evil Guys den Garaus zu machen.

Dieses Video zu Pokemon Platin schon gesehen?

Damit ist in Platin nun zumindest teilweise Schluss, so bekommt der Held endlich einige Komplizen zur Seite gestellt: die Internationale Polizei. Auch die Story von Team Galaktik und dessen Obermotz Cyrus nimmt einen größeren Raum ein als zuvor und ist für ein Pokémon-Spiel ungewohnt detailliert erzählt. Hier macht Nintendo genau das Richtige: Ein altbekanntes Spielprinzip durch Neuerungen aufwerten, ohne dabei von den Grundwerten abzuweichen. Sehr schön.

Eine der erwähnten ZwischensequenzenEine der erwähnten Zwischensequenzen

Jetzt gibt's was auf die Augen!

Schon bei Pokemon Diamant Edition und Pokemon Perl Edition wurde die grafische Umsetzung vielstimmig gelobt. Endlich hatte die dritte Dimension Einzug gehalten, Treppensteigen sah wesentlich cooler aus und auch die Trainer samt den namensgebenden kleinen Monstern wirkten weitaus hübscher als zuvor. Dies lässt sich auch über Platin sagen, das vielen Monstern einen noch schöneren Look bescherte und auch in einigen Zwischenszenen durch für den DS beachtliche grafische Sperenzien punktet. Zwar ist die PSP in Sachen Grafik deutlich die bessere Handheld-Konsole, aber was das Team von Game Freak hier auf den DS gezaubert hat, kann sich durchaus sehen lassen.

Weiter mit: Test Pokemon Platin - Seite 2

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Platin (Übersicht)