Test Indiana Jones: Wer braucht da noch Wii Fit?

von Verena Gebauer (12. Juni 2009)

Ein neues Indy-Spiel geistert ja schon seit einiger Zeit durch die Releaseliste von LucasArts. Doch alle Hoffnungen auf Indys ersten NextGen-Auftritt müssen zunächst begraben werden, denn "Indiana Jones und der Stab der Könige" erscheint leider nur für technisch limitiertere Konsolen, was wohl der langen Entwicklungszeit geschuldet ist. Doch die Peitsche dürfte der Actionheld auch auf Nintendos Wii ordentlich schwingen - auch wenn das neue Abenteuer von einem Klassiker in den Schatten gestellt wird.

Die Optik ist relativ trist.Die Optik ist relativ trist.

Fitnesstrainer Indiana Jones

Anstrengend ist es, das Spielen mit dem neuen Indy. Dafür verantwortlich ist natürlich die Bewegungssteuerung der Wii. Ihr schwingt mit Remote und Nunchuk die Peitsche, zielt mit der Pistole auf Feinde oder verpasst ihnen im Nahkampf Tritte und Schläge und müsst allerlei andere Aktionen umständlich per Bewegungen steuern, die bei einem normalen Controller ein simpler Tastendruck wären. Das könnt und müsst ihr mögen, wenn ihr Indy auf der Wii spielen wollt, geht unserer Meinung aber schon einfach zu weit, ähnlich wie damals Sam Fishers Wii-Auftritt.

Der Gegner landet gleich im Aquarium.Der Gegner landet gleich im Aquarium.

Überflüssige Bewegungen

Allein für die Nahkämpfe bietet das Spiel euch vielfältige Schlagvarianten, die aber in der Praxis kaum zur Anwendung kommen. Das liegt einerseits daran, dass ihr letztlich nur wild mit der Remote herumfuchteln müsst, andererseits an der ungenauen Steuerung. Häufig werden eure Bewegungen nicht als solche erkannt, eine Unterstützung des neuen Motion Plus wie bei Grand Slam Tennis gibt es leider nicht. Insgesamt wirkt die Steuerung von Indy daher schon aufgesetzt und spielt sich wie erwähnt unglaublich anstrengend. Richtig mies ist die Bedienung bei der Kontrolle eines Flugzeugs, viel zu direkt steuert sich der Flieger durch einen engen Canyon, nebenbei müsst ihr noch Feinde abschießen - hohes Frustpotenzial garantiert.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nemesis ändert alles!

Ein einziges cleveres Feature reichte bei Mittelerde - Mordors Schatten aus, um aus “Der Herr der Ringe: Spiel (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Indiana Jones - Stab der Könige (Übersicht)