Test Donkey Kong Jungle Beat - Seite 2

Springen, Laufen, Schwimmen: Mit Wiimote und Nunchuck alles kein Problem.Springen, Laufen, Schwimmen: Mit Wiimote und Nunchuck alles kein Problem.

Steuerung: perfekt!

Habt ihr das Spiel auf dem GameCube noch mit einem speziellen Bongo-Controller spielen müssen, geht euch das Springen und Schlagen nun ganz locker mit der Wiimote von der Hand. Die Steuerung funktioniert fehlerfrei, schnell habt ihr raus, wie ihr einen Luft-Grabscher durchführt, um auch weit entfernte Bananen einzusacken, oder wie ihr eine Hand-Klatsch-Attacke all denen entgegenschleudern könnt, die euch auf eurem Weg durch den Dschungel aufhalten wollen. Die Steuerung mit Nunchuck und Wiimote macht von Anfang an richtig Spaß.

Freut sich über seine Bananen: Nach 15 schnellen Leveln sind alle wieder da.Freut sich über seine Bananen: Nach 15 schnellen Leveln sind alle wieder da.

15 Level sind zu wenig!

Einziges Manko von "Jungle Beat": Der Umfang. Die 15 Level führen euch von Schnee bis Wüstensand durch jede Vegetationszone, die die Natur hergibt, und wieder unterstützen euch verschiedene Tiere des Dschungels, auf denen ihr dann und wann reiten könnt - allerdings bleibt sich viel zu schnell alles gleich. Der einzige Anreiz, das Spiel immer und immer wieder einzulegen, ist der Highscore. In jedem Level alle Bananen einzusammeln gestaltet sich schwierig und erfordert oft präzises Timing. Ehrgeizige Zocker bleiben dran, für den Normalo hat sich "Jungle Beat" leider schnell erledigt.

Meinung von Mark Heywinkel

Endlich wieder ein "Donkey Kong"-Titel! Seit Donkey Kong Country fürs SNES bin ich ein großer Fan der Kong-Familie und freue mich immer über neue Titel. Schade, dass in "Jungle Beat" nicht der Rest der Kong-Crew auftaucht, dafür vermitteln Musik und Tropen-Setting schnell ein Gefühl von Heimat. Aber nicht allzu lange: "Jungle Beat" ist viel zu schnell durchgespielt, da hätte Nintendo für das Wii-Remake gerne noch etwas drauflegen können.

80

meint: So muss Jump'n'Run sein: Bunt, wiztig und schnell. Leider ist "Jungle Beat" viel zu schnell vorbei. Ein bisschen mehr Umfang hätte das Remake gebraucht.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Capcom hat drei neue Videos zu Monster Hunter World veröffentlicht, die euch einen Eindruck von den zahlreichen ve (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Donkey Kong Jungle Beat (Übersicht)