Test Anno 1404 - Seite 3

Der doppelt hervorgehobene Wirkungsradius ist eine der vielen kleinen Komfort-PluspunkteDer doppelt hervorgehobene Wirkungsradius ist eine der vielen kleinen Komfort-Pluspunkte

Jedem sein Anno

Möglicherweise hätte sich ja bei der Balance mehr machen lassen in punkto Individualisierung des Schwierigkeitsgrades, ähnlich wie beim Endlosspiel. Doch "Anno 1404" bleibt versöhnlich und nimmt die Neulinge an die Hand: Mit den Tipps und Hinweisen von Lord Northburgh und etwas strategischem Geschick kann auch ein Neuling die acht Missionen der Kampagne meistern. Der Anno-Routinier dagegen wird zwar nicht sonderlich gefordert, kann sich dafür aber auf das komplexeste Endlosspiel der Anno-Serie freuen. So ist dann doch jedem gedient!

Dann ist die Pflicht geschafft und es folgt die Kür: das Endlosspiel. Mit sechs Szenarien neben der Kampagne ist aber noch mehr Spielmaterial vorhanden, sollte jemand sich noch nicht fit für das Endlosspiel fühlen. In den Szenarien müsst ihr Bauprojekte verwirklichen, Reichtümer anhäufen und schließlich die "Weltherrschaft" erringen. Was auch sonst?

Der Orient bietet eine Vegetation mit völlig eigenen Rohstoffen.Der Orient bietet eine Vegetation mit völlig eigenen Rohstoffen.

Endlosspiel als Paradedisziplin

Die Kampagne bereitet Neulinge und altgediente Anno-Jünger auf das Endlos-Spiel vor, seit jeher die Paradedisziplin der Reihe, auch wenn es nicht in allen Teilen der Serie gleich anspruchsvoll war. Beim Start des Endlosspiels gleich die erste erfreuliche Erweiterung: In fünf Optionsmenüs könnt ihr genauestens die Startbedingungen der verschiedensten Kategorien festlegen. Startressourcen, Fruchtbarkeit der Inseln, Rohstoffhäufigkeit, Piraten, Gegner, Katastrophen, Ruhmpunkte, Spezialgegenstände und Siegbedingungen - es gibt fast nichts, was sich für das Endlosspiel nicht einstellen lässt.

Dieses Video zu Anno 1404 schon gesehen?

Dann gilt es erneut, das selbst gesetzte Ziel zu erreichen. Durch die mehr als doppelt so vielen Rohstoffe und Gegenstände hat das Spiel gegenüber dem Vorgänger enorm an Komplexität und Spieltiefe zugelegt: 60 Waren und Rohstoffe wollen in über 130 Gebäuden produziert und konsumiert, insgesamt sieben Zivilisationsstufen durchlaufen werden. Dabei gilt es wie aus der Serie bekannt immer weitere Bedürfnisse der nächsten Zivilisationsstufe zu stillen, ohne die Grundbedürfnisse der bescheideneren Anno-Bürger zu vernachlässigen. Übrigens steigen in "Anno 1404" nie alle Bürger in die nächste Stufe auf. So bleibt das Städtebild realistischer und das Spiel wird noch einen Tick herausfordernder, will man bestimmte Schwellen für den nächsten Stufenaufstieg erreichen.

Weiter mit: Test Anno 1404 - Seite 4

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1404 (Übersicht)