Test X3 - Seite 3

Ehhhm. Todesstern beschädigt?Ehhhm. Todesstern beschädigt?

Die Crux mit der Grafikpracht

Die optische und akustische Präsentation und die dadurch entstandene Gesamtatmosphäre ist neben der enormen Handlungsfreiheit zweifellos der größte Pluspunkt der dritten Ausgabe des Weltraumepos. Sicherlich haben auch die verbesserten Technischen Möglichkeiten seit dem letzten Teil dazu beigetragen, obwohl die Optik bei "X" schon immer in der ersten Liga spielte. Diesen Anspruch haben die Entwickler mit dem neuen Teil eindrucksvoll untermauert. Die ersten Minuten im All ist man schlicht sprachlos vor lauter Sternennebel, Sonnenblenden und toll designten Objekten in Hülle und Fülle. Denn nicht nur bei der Qualität, sondern auch bei der Quantität hat man ein paar Klassen zugelegt: Insgesamt bestehen 9 Raumschiffklassen, die je nach Rasse völlig unterschiedlich aussehen. Bei "X3" ist im All viel mehr los und dadurch wirkt alles viel lebendiger. Auch die Größenverhältnisse wurden korrigiert und so macht sich ein kleiner Jäger neben einem Frachter so klein aus, wie man es sich eigentlich vorstellt. Wenn man nahe ran fliegt, kann man zahllose Details und astreine Texturen bewundern und ist von der schieren Größe überwältigt. Nicht ganz in dieses Gesamtbild des erwachsen gewordenen "X" passen leider die durchschnittlich und comichaften Zwischensequenzen und Intercom-Videos. Die Weltraumpracht hat allerdings ihren Preis. Um sie in ganzer Pracht geniessen zu können, kommt man nicht um dicke Grafikkarten und RAM-Bausteine herum. Der Sound kommt stimmungsvoll und je nach Situation passend daher. Nur die Synchronisation der Sprachausgabe wirkt zum Teil etwas unausgereift.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Top 20 - Most Wanted 2017 - Diese Spiele solltet ihr im Auge behalten

Top 20 - Most Wanted 2017 - Diese Spiele solltet ihr im Auge behalten

Es gibt Spiele, auf die wartet man gerne. Auch wenn es schwer fällt. Die folgenden 20 gelten aktuell als die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

X3 (Übersicht)