Test Superstars V8 Racing 2009 - Seite 2

Bei anderen Simulationen quietschen die Reifen schnell, hier ist es fast schon ein Kunststück.Bei anderen Simulationen quietschen die Reifen schnell, hier ist es fast schon ein Kunststück.

Keine Hardcore-Simulation

Wie steht es eigentlich mit dem Realismus? Auf den ersten Blick scheint es sich um eine Simulation im Stile von RACE Pro zu handeln. Falsch! Selbst mit allen Fahrhilfen abgeschaltet steuern sich die Rennwagen einfach und zugänglich. In einem Spiel wie Forza 2 würden eure Reifen bei einer Vollbremsung buchstäblich in Rauch aufgehen. In "Superstars V8" über- oder untersteuert das Auto gelegentlich, aber richtige Traktionsprobleme werden euch höchstens bei Regen begegnen. Uns hat jedoch gefallen, dass die Unterschiede der Wagen deutlich spürbar sind - ein PS-starker Hecktriebler bricht schneller aus als ein fast schon "kultivierter" Allrad-Audi.

Gewöhnungsbedürftig ist die geschwindigkeitsabhängige Lenkung: Je höher das Tempo, desto weniger wirkt sich der Lenkausschlag aus. Mit etwas Übung lässt sich damit aber auch per Gamepad sehr präzise fahren. Schließt ihr ein Lenkrad an, wird die Steuerung direkter und unruhiger, ein Stück weit auch realistischer. Wir hätten uns auf jeden Fall mehr Steuerungs- und Realismuseinstellungen gewünscht, da bietet so mancher reiner Arcade-Racer mehr. Auch das Fehlen des Split-Screen-Modus ist schade. Zumindest könnt ihr online mit elf Mitspielern im Pulk kämpfen - eine schnelle Verbindung vorausgesetzt.

Meinung von Moritz Hornung

"Superstars V8" ist selbst ein wenig wie ein Rennwagen: Laut und schnell, aber mit minimalster Ausstattung. Die Liste der Teile, die von den Entwicklern über Bord geworfen wurden, ist schier endlos - von der Cockpit-Perspektive über Hersteller-Lizenzen bis zum Split-Screen-Modus. Wer keinen großen Anspruch an Spielumfang und Realismus stellt, kann mit den Achtzylindern dennoch Spaß haben. Der Preis von 50 Euro ist dafür aber unangemessen. Darum mein Tipp: Entweder zur günstigeren, identischen PC-Fassung greifen, oder das Geld für "Forza 3" und "NFS: Shift" sparen.

65

meint: Grafik und Sound sind okay, grobe Patzer gibt's nicht. Wegen fehlendem Anspruch und extrem magerer Ausstattung reicht es aber nur für einen Platz im Mittelfeld.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Superstars V8 Racing 2009 (Übersicht)