Test Guitar Hero 5 - Seite 2

Um diese Challenge zu meistern müsst ihr einen Multiplikator von 4 haben und dürft nur mit dem Bass teilnehmen.Um diese Challenge zu meistern müsst ihr einen Multiplikator von 4 haben und dürft nur mit dem Bass teilnehmen.

Grenzenloses Plug & Play

Was verändert wurde, sind die neuen Hardware-Instrumente. Die nerven im Betrieb weniger mit Plastiksounds und wirken besser verarbeitet. Habt ihr bereits Instrumente aus den Vorgängerspielen zu Hause, könnt ihr diese natürlich weiter benutzen. Das gilt übrigens auch für die Konkurrenz-Hardware von Electronic Arts oder die SingStar-Mikrofone von Sony (egal ob mit oder ohne Kabel). Vorbildlich. Den Vogel schießt Activision damit ab, dass ihr Songs aus Guitar Hero World Tour und Guitar Hero - Greatest Hits importieren könnt. Damit wächst die Trackliste auf über 150 Songs an. Ein Editor ist auch wieder dabei, der aber angesichts der fummeligen Bedienung eher an Leute mit extrem viel Geduld gerichtet ist.

Die Witwe klagt gegen den Auftritt von Kurt Cobain in Guitar Hero 5.Die Witwe klagt gegen den Auftritt von Kurt Cobain in Guitar Hero 5.

Vom Tellerwäscher zum Millionär

Herz des Spiel ist der Karriere-Modus, bei dem ihr euch euer virtuelles Rocker-Alter-Ego sowie eure Band erstellt. Der Editor ist dabei sehr vielseitig und intuitiv zu bedienen. Verläuft eure Karriere erfolgreich, könnt ihr zahlreiche Bühnen und damit weitere Songs sowie Boni freischalten. Obendrein verdient ihr noch Geld mit euren Auftritten, das ihr für Accessoires für eure Band reinvestieren könnt. Soweit so gut und bekannt. Doch wo sind nun die ganzen Neuerungen im Spiel?

Dieses Video zu Guitar Hero 5 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Guitar Hero 5

mr_holodeck
90

Die Band-Simulation

von gelöschter User

Alle Meinungen

Guitar Hero 5 (Übersicht)