Onkel Jos Leserbriefe: Wir wollen Post!

(Leserbriefe)

von Joachim Hesse (24. Juli 2009)

Hallo Welt, verehrte Leser von spieletipps!

Wenn ihr diesen Satz lest, wird alles gut. Doch warum textet euch hier plötzlich dieser bärtige Typ an? Die Wahrheit ist: Ihr seid Teil eines Experiments.

"Wir brauchen mehr Humor auf der Seite. Wir brauchen jemand, dessen Worte noch besser sind als sein Aussehen. Jemand, zu dem die Spieler aufsehen können", beschloss kürzlich die Spieletipps-Chefetage. Ganz genau, denn die Leser von spieletipps verdienen nur das Beste! Bekommen habt ihr trotzdem bloß mich, Joachim Hesse.

Es ist ein Onkel

Wenn ihr gedacht habt, dass ihr jetzt das Schlimmste hinter euch habt, muss ich euch enttäuschen. Ab sofort habt ihr nämlich auch einen neuen Onkel. Und zwar keinen reichen Erbonkel, der euch in seinem Testament bedenkt, sondern eher so einen Typ, der unangemeldet mit seiner Reisetasche vor eurer Tür steht. In Fachkreisen nennt man das "Leserbrief-Onkel". Richtig gelesen: Es gibt ab sofort Leserbriefe auf spieletipps und ich bin der Dumme, der sie beantwortet. Quasi der Mann, dem WoW-Süchtige vertrauen dürfen, der sich eure Joystick-Gewaltfantasien durchliest und der selbst einem Cheat für den Sinn des Lebens offen gegenüber steht. Schreibt mir einfach eine E-Mail zu einem Thema, das euch beschäftigt.

Solltet ihr weiblich und gutaussehend sein, dürft ihr mir auch gerne Fotos von eurem letzten FKK-Urlaub schicken. Aber nur dann! Der Rest verzichtet bitte auf Dateianhänge und betrachtet mich einfach als Priester, dem ihr eure Sünden beichten, blöde Fragen stellen oder einen lustigen Schwank aus eurem Leben erzählen dürft. Es gibt nur einen Unterschied: Ich bin an kein Beichtgeheimnis gebunden.

Schreibt jetzt oder schweigt für immer!

Es gibt ab sofort Leserbriefe auf spieletipps

Alles, was ihr mir schreibt, läuft Gefahr, als Leserbrief in meiner nächsten Kolumne öffentlich breit getreten und durch den Kakao gezogen zu werden. Ganz Recht: Das ist eure Stunde, um groß raus zu kommen! Das zu erreichen, was Dieter Bohlen immer verspricht und das seine DSDS-Kandidaten trotzdem nie schaffen. Ihr habt die Chance dazu!

Nachdem wir das geklärt haben, erläutere ich euch noch kurz die Formalitäten: Es gibt keine. Schreibt mir einfach an onkel-jo@spieletipps.de. Aus allen Einsendungen picke ich mir ein paar heraus, die ich in zwei Wochen an dieser Stelle kommentiere. Es liegt also an euch, das Angebot steht. Wir lesen uns in zwei Wochen wieder auf eurer Lieblings-Internetseite. Nein, nicht Playboy.de. Ihr wisst schon, welche ich meine ...

Bis bald

Euer Onkel Jo

Über Jo Hesse:

Joachim Hesse ist nicht nur euer neuer Leserbrief-Onkel, sondern auch leidenschaftlicher Gamer. Seit 1997 in der Spiele-Branche aktiv, arbeitete er bis Ende 2008 als Stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitschrift PC Action. Heute schreibt er als freier Autor für verschiedene Print- und Online-Magazine.

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Atari am Arm: Mit dieser Smart Watch könnt ihr Klassiker unterwegs zocken

Die Gameband mit Arcade-Klassiker Pong Gaming-Gigant Atari ist aktuell dabei, die erste Smart Watch mit ausgewiesenem Sp (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Leserbriefe-Übersicht