Test Ski Alpin 2006 - Seite 3

Meinung von Florian Funk

Wer den Vorgänger besitzt kann "Ski Alpin 2006" fast schon im Laden stehen lassen. Die fehlende Lizenz kann Bode Miller alleine sicherlich nicht ausgleichen. Spielerisch und technisch hingegen ist auch "Ski Alpin 2006" über alle Zweifel erhaben ein gutes und brauchbares Wintersport Spiel. Aber eben wirklich nur dann, wenn jemand den Vorgänger nicht kennt, denn für die Jahreszahl 2006 alleine nochmals ca. 20€ hinzulegen macht einfach keinen Sinn. Neulinge im Genre werden übrigens genau so gut zurecht kommen wie Profis. Daher spricht das Spiel auch ein sehr breites Publikum an was durch die bescheidenen Systemanforderungen noch zusätzlich verstärkt wird. Ich hatte jedenfalls mein Vergnügen und kann dieses Spiel nur wärmstens empfehlen, aber wie gesagt, nur wenn man noch keinen Vorgänger besitzt. Nächste Saison bitte mit mehr Neuerungen, besserer Technik und vor allem echte Lizenzen. Dann klappt's auch mit der uneingeschränkten Kaufempfehlung!

75

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Xbox Live Games with Gold: Die kostenlosen Spiele im Juli

Xbox Live Games with Gold: Die kostenlosen Spiele im Juli

Ein neuer Monat bringt neue Gratis-Spiele mit sich. Anforderung dafür ist jedoch eine aktive "Xbox Live Gold"-Mitg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ski Alpin 2006 (Übersicht)