Vorschau Cities XL - Seite 2

Die Baustufen des Eiffelturms im Spiel.Die Baustufen des Eiffelturms im Spiel.

Spiel im Spiel

Millionen-Metropolen könnt ihr kürzester Zeit nach Schema F aufziehen. Aber Monte Christo hat ja noch ein wenig Zeit zum Nachbessern. Wenn eure Stadt groß genug ist und gut genug läuft, habt ihr die Möglichkeit, den Bürgermeisterposten an den Nagel hängen. Cities XL bietet gegen Aufpreis sogenannte GEMs an - Gameplay Extension Module. Ihr könnt dann zum Beispiel den Managerposten einer Autofirma in eurer eigenen Stadt besetzen und versuchen, Fahrzeuge zu produzieren und an den Mann zu bringen. Im besten Fall exportiert ihr die Autos sogar in die Nachbarstädte. Oder ihr werdet Chef eines Beach-Resorts und zieht ein hübsches Urlauberparadies hoch.

Die lila Linien zeigen die Verkehrsdichte an.Die lila Linien zeigen die Verkehrsdichte an.

Beta, oder doch noch Alpha?

Weniger schön anzusehen ist der aktuelle technische Stand der Beta. Die jetzige Version ist noch total verbugt. Berater geben dauernd völlig falsche Informationen, das Handelssystem ist öfter mal deaktiviert und die Server laufen auch noch nicht sonderlich stabil. Gravierender ist die Tatsache, dass das Spiel noch keine Mehrkern-Prozessoren unterstützt und obendrein ein gigantisches Speicherleck hat, das trotz Patch immer noch existiert. Spätestens nach 30 Minuten sind vier Gigabyte RAM zugemüllt und das Spiel schafft gerade noch zwei bis drei Bilder pro Sekunde. Da hilft nur das Spiel neu zu starten. Dann läuft es wieder für eine halbe Stunde.

Wohlgemerkt: Wir reden hier nicht über die Verkaufsversion, natürlich arbeitet Monte Christo noch an den genannten Fehlern.

Meinung von Frank Hinken

CitiesXL ist ein netter Städtebausimulator mit interessanten Aspekten, der allerdings noch einen deutlich zu niedrigen Schwierigkeitsgrad hat: Einfach die Bevölkerungsübersicht im Auge behalten und entsprechend reagieren. Wenn die Arbeitslosigkeit hoch ist, baue ich ein Industriegebiet gebaut, wenn zu viele Jobs da sind, errichte ich Häuser, wenn zu viele Waren da sind wird exportiert oder bei Mangel importiert. Fertig. Das reicht, um in Null Komma Nix eine Millionenstadt aufzubauen. Und auf die Bedürfnisse der Einwohner brauche ich auch nicht zu achten. Die bleiben auch, wenn sie unzufrieden sind.

Außerdem sind noch sehr viele Fehler in der Beta vorhanden und die krassen Hardwareanforderungen liegen wohl daran, dass keine Multi-Core CPUs unterstützt werden. Alles in Allem macht die aktuelle Version so nur eingeschränkt Spaß. Es gibt also noch viel zu tun für Monte Christo, wenn Cities XL einmal so erfolgreich werden soll wie Sim City 2000.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Cities XL (Übersicht)