Onkel Jos Leserbriefe: Der erste Rutsch Antworten - Seite 4

(Leserbriefe)

Leserbrief 5: Kaufberatung

von Nils Lahn

Betreff: "Leserbrief"

Tach schön "Onkel Jo", als ich den Artikel gelesen hab, dachte ich mir sofort: "Schreibste mal was hin." Also ich wollte einfach mal fragen, was für Spiele ich mir in Zukunft für die Xbox 360 zulegen soll? [...]

Onkel Jo: Am besten nur gute, Nils

Leserbrief 6: Trinkspiel

von Andreas "Hauni" Haunholter

Betreff: "Dein Neffe mit 'nem Brief"

Wollte dich fragen, ob du schon mal betrunken gezockt hast? Wenn nicht hoffe ich, dass du das mal mir zuliebe ausprobierst. Bitte schreib dann was du gesehen hast. Gruß aus Österreich

Onkel Jo: Nein, kann mich nicht daran erinnern. Aber ich habe offenbar schon mal betrunken in Österreich ein Kind gezeugt.

Leserbrief 7: Eine Warnung

von Kasupke

Betreff: "Der Fluch WoW"

Hallöle, welcher Wow'ler kennt es nicht? Zocken bis die Tasten qualmen, questen bis man merkt, dass es bereits morgens ist oder spammen bis die Ignorliste qualmt. "WoW ist mein Leben", denken vielleicht ein paar, deren Rollläden den ganzen Tag unten sind. Das Real-Life spielt keine Rolle mehr, nur noch wie ich am besten Essen in mich reinstopfe, auf die Toilette gehe und dabei gleichzeitig in die Tasten hauen kann. Diese und Andere, die sich bewusst sind, was sie tun, indem sie WoW spielen (so wie ich damals) und doch nichts unternehmen (können), werde ich nun versuchen ins Gewissen zu Reden. [**Onkel Jo: Die jetzt folgende, ewig lange WoW-Geschichte wurde von mir entfernt, um die Selbstmordrate der World-of-Warcraft-Spieler nicht weiter zu erhöhen**] Deswegen rate ich allen genau zu überlegen was sie im Leben tun und was es für Folgen mit sich trägt. Denn die Folgen können manchmal größer sein, als einem klar ist. Dies kann in vielen Situationen zutreffen, nicht nur in dieser. Ich denke, dies war eine von vielen Geschichten, die Menschen in ihrem Leben so erleben und anderen auf den Weg geben möchten. Hoffe sie hilft WoW'lern, eine Entscheidung zu treffen. Und dir, Onkel Jo, wurde vielleicht auch klar was so ein Spiel alles anrichten kann. Würde mich auf eine Antwort freuen.

P.S.: Ich liebe es, Geschichten zu schreiben, deswegen ist vieles in dieser Mail gelogen um eine abschreckende Wirkung zu erzeugen. Vielleicht werde ich mich wieder mal melden mit einer neuen Story, die mir gerade durch den Kopf schwirrt.

Onkel Jo: Alles klar. Das nächste Mal verwenden Sie aber bitte ihren richtigen Namen, Frau von der Leyen.

Über Onkel Jo

Joachim Hesse ist nicht nur euer neuer Leserbrief-Onkel, sondern auch leidenschaftlicher Gamer. Seit 1997 in der Spiele-Branche aktiv, arbeitete er bis Ende 2008 als Stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitschrift PC Action. Heute schreibt er als freier Autor für verschiedene Print- und Online-Magazine. Verfolgt seine Untaten unter http://twitter.com/JoachimHesse!

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Leserbriefe-Übersicht