Test Schweineparty - Seite 2

Schweinchen Dick hat den Bauernhofrekord gebrochen!!!!Schweinchen Dick hat den Bauernhofrekord gebrochen!!!!

Gleichbleibende Abwechslung

Normalerweise dürft ihr in jeder einzelnen Disziplin drei Mal hintereinander antreten. Von jedem einzelnen Athleten zählt am Ende das beste Ergebnis. Leider bietet das Spielgeschehen jedoch wenig Abwechslung. Im Gegensatz zu Wii Sports Resort unterscheiden sich die neun Disziplinen in ihrer Steuerung häufig nur geringfügig. Hoch- und Weitsprung spielen sich völlig gleich. Das ständige Laufen sowohl beim Sprint, beim Hürdenlauf, aber auch beim Anlaufen für die Sprünge und den Speerwurf, nervt mit der Zeit und geht irgendwann in die Arme. Nach dauerndem wechselseitigen Hoch und Runter von Wii-Fernbedinung und Nunchuck streiken die Oberarme. Disziplinen wie das Hammerwerfen und der Turmsprung bringen da leider auch nur wenig Abwechslung, da sie viel zu simpel sind.

Wo ist denn schon wieder die Mistgabel hin? Ah, die Schweine sind beim Speerwerfen...Wo ist denn schon wieder die Mistgabel hin? Ah, die Schweine sind beim Speerwerfen...

Verwunderlich

Steuerungstechnisch konnten wir zudem auch nicht immer ganz nachvollziehen, warum unser sportliches Schwein das eine Mal schlechter, das andere Mal besser abschneidet. Im wesentlichen reagieren die Athleten jedoch sehr gut auf die Befehle, schwer gemacht wird einem die Steuerung in der Regel nicht. Aber im Gegensatz zu Wii Sports geht der Bewegungsablauf nicht so leicht von der Hand.

Besonders heimisch fühlt man sich auf dem kleinen Bauernhof in der Provinz auch nicht. Die wenigen Tiere am Rand der Sportbahnen sorgen weder für Bauernhof- noch für Stadionatmosphäre. Insgesamt präsentiert sich "Schweineparty" grafisch eher mittelmäßig: ohne große Details, ohne besondere Abwechslung oder Effekte. Die Hintergrundmusik schließlich ist dagegen sehr charakteristisch, aber auch sehr nervig, vor allem für die Spieler auf der Bank, die gerade nicht an der Reihe sind.

Meinung von Salome Schüle

Sportspiele kennen wir bereits einige von der Wii. Schweineparty aber setzt das ganze in ein neues Setting und verspricht daher vorerst etwas neues und besonderes zu sein. Leider enttäuscht es schnell. Die Atmosphäre wurde nicht allzu konsequent ausgenutzt, um Abwechslung ins Wii-Spiele-Einerlei zu bringen. Hinzu kommen wenige und vor allen Dingen sehr ähnliche Disziplinen. Natürlich hat das Spiel keinen schlechten Ansatz, aber vor allem in Sachen Abwechslung hätten wir uns doch mehr gewünscht. Alleine wird es sehr schnell langweilig, spaßige Multiplayerminispielchen sind nichts allzu besonderes. Daher hat Schweine Party auf dem Siegertreppchen leider nichts zu suchen und bleibt schlichtes Mittelmaß.

59

meint: Schweinesport mit Mängeln: Das Spiel ist vor allem im Solopart sehr schnell langweilig und wird auch im Multiplayerbereich kein Partykracher.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier ist in vielerlei Hinsicht ein großartiges Spiel, doch viel zu wenige Leute kennen es. Das soll sich nun mit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 hat bald anderthalb Jahre auf den Buckel, bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim werden es dieses Jahr sogar schon (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Schweineparty (Übersicht)