Vorschau Avatar: Wind oder Waffen? Ihr habt die Wahl!

von Verena Gebauer (22. August 2009)

Terminator, Transformers, G.I. Joe - noch eine Filmumsetzung gefällig? Avatar von Ubisoft sieht so aus, als könne es sich vom Einerlei langweiliger Marken-Versoftungen absetzen und echt spannend werden.

Als Menschen geht ihr nicht gerade unbewaffnet vor.Als Menschen geht ihr nicht gerade unbewaffnet vor.

Angriff von Menschenhand

Seit 14 Jahren befindet sich "James Cameron's Avatar" in der Entwicklung - zumindest die Story dahinter. In einer 200 Jahre entfernten Zukunft fallen Menschen auf dem Planeten Pandora ein und verärgern damit die Ureinwohner namens Na'vi. Als Avatare stellen die Eindringlinge eher Mischwesen als lediglich humane Kreaturen dar, außerdem haben sie einiges an technischer Ausrüstung mitgebracht. Im Probelevel, in dem das detaillierte exotische Setting von "Avatar" uns sehr beeindruckte, führte ein Entwickler zum Beispiel den AMP-Anzug vor, in dem ihr dickere Wummen abfeuert und gleich das Doppelte an Platz auf dem Bildschirm einnehmt - und dicke dicke Panzerung gibt's oben drauf. Die braucht ihr aber auch, schließlich sind die Na'vi über drei Meter groß und haben unter anderem rund zwei Meter große Bögen zur Verteidigung - und zum Angriff!

In "Avatar" trifft Technik auf Tradition.In "Avatar" trifft Technik auf Tradition.

Wer hat Angst vorm großen, bösen ...?

Ihr ahnt es schon: In "Avatar" könnt ihr euch aussuchen, welche der zwei Fraktionen ihr unterstützen möchtet. Als Na'vi könnt ihr zum Beispiel Naturkatastrophen auslösen, denn ihr befindet euch im Einklang mit eurer Umgebung und eurem Planeten. Als Avatare, also menschliche Eindringlinge, seid ihr hingegen mit fetten Wummen und viel technischem Schnickschnack ausgestattet.

Außerdem solltet ihr als Avatare keine Angst vor Dunkelheit und bösen Tieren, Monstern oder auch Pflanzen haben. Denn bei Nacht ist Pandora noch gefährlicher als sowieso schon. Und bei der Präsentation sagten die Entwickler ganz deutlich, dass alles auf Pandora die Menschen attackieren würde - mit dem Ziel, euch zu töten. Übrigens könnt ihr euren Charakter Rollenspiel-ähnlich weiterentwickeln.

Meinung von Verena Gebauer

Das faszinierende exotische Setting, die außergewöhnliche Geschichte und viel Liebe zum Detail machen "Avatar" zu einem echten Hitkandidaten. Und vielleicht gelingt es Ubisoft Montreal endlich mal, allen zu zeigen, was eine gute Filmumsetzung ist!

Dieses Video zu James Cameron's Avatar schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

James Cameron's Avatar (Übersicht)