Test Sonic Heroes - Seite 2

Neue Features freuen FansNeue Features freuen Fans

Die technische Seite

Technisch kann man "Sonic Heroes" eigentlich nichts vorwerfen. Das wilde und Atem beraubende Leveldesign, kombiniert mit einer nicht weniger Adrenalin fördernden Grafik hat schon einen hohen Reiz. Da stört es kaum, das eben die Grafik kaum weiter entwickelt wurde seit dem Dreamcast, denn sie sieht einfach nach wie vor Klasse aus (eine 1:1 Grafik ist es so oder so nicht). Das Gameplay wurde ebenfalls verfeinert und viele Mängel aus dem zweiten Teil sind eindeutig behoben. Ab und zu gibt es zwar auch in "Sonic Heroes" ein paar frustigere Stellen, aber diese sind mit reichlich Übung und Ruhe bewahren dann doch noch zu schaffen. Ohnehin entscheidet die Wahl des Teams über den Schwierigkeitsgrad der Levels. Dennoch hat sich alles zum Guten gewendet für den blauen Igel. Die ätzend langweiligen Suchlevels hat man zum Glück ganz gestrichen. Der Rest der Levels ist eine Verwertung aus altbekannten und altbewährten Tugenden der Serie. Zum Beispiel stehen wieder mal die rießigen Flipper an, in denen man versucht, die Highscores zu knacken. An Idenreichtum und der entsprechend guten Umsetzung mangelte es jedenfalls nicht. Selten haben mir actiongeladene Sonic Levels so viel Spaß gemacht. Nur die Kamera bockt manchmal etwas, aber im Prinzip sind die Stages eh so angelegt das Nachjustieren nicht nötig ist.

Team Dark in ActionTeam Dark in Action

Motivationsfrage

Sega hat es geschafft mit "Sonic Heroes" ein einwandfreies Sonic Spiel abzuliefern, davor ziehe ich meinen Hut. Das Fehlen der Chao Züchterei aus dem letzten Dreamcast Teil verzeihe ich Sega, da man dank der verschiedenen Helden Teams ohnehin viel Langzeitmotivation hat. Zudem habt ihr wieder die Möglichkeit eure Bestleistungen in den einzelnen Stages zu verbessern. Bonusstages, in denen man um Extraleben erkämpft sind ebenfalls mit dabei und die verschiedenen Varianten der Levels bieten zudem genug Antrieb, jede Stage mehrfach zu spielen, um wirklich kein Secret auszulassen. Dennoch wird natürlich an vielen Stellen das ganze Können des Spielers verlangt. "Sonic"-Fans stören sich daran aber kaum, es ist eben "Sonic". Schnelle Actionkost mit verrückten und Adrenalin treibenden Levels und einer guten technischen Seite - was will ich mehr? Die Verlagerung auf den Schwerpunkt Teamplay hat "Sonic" zudem in keinster Weise geschadet, ganz im Gegenteil. Die dadurch neu hinzu gekommenen Features machen das ganze Spielprinzip wieder richtig interessant. Leute mit schwachem Magen und Abneigung gegen schnelles Actiongames halten hier aber besser Abstand.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sonic Heroes (Übersicht)