Onkel Jos Leserbriefe: Taritara, die Post ist da! - Seite 4

(Leserbriefe)

Leserbrief Nr. 8: Wir sind die Roboter

Von Nils

Betreff: Artikel schreiben

Hey, 'schuldige, dass ich dich belästige. Denke, du hast schon genug E-Mails zu beantworten. Aber mich interessiert, wie man Artikel bei spieletipps schreiben kann. Muss man dafür da arbeiten? Arbeiten da überhaupt irgendwelche Leute? MfG

Onkel Jo: Nein, hier arbeitet keiner. Nur ich, weil ich heute keine Antworten aus der PC Games abschreiben kann.

Leserbrief Nr. 9: Der traurige Klon

von Zbigniew Nowitzki

Betreff: Der wahre Jo

Hallo, du Hochstapler! Ja, genau, ich bin's, du kennst mich doch noch? Ich bin der WAHRE Joachim Hesse. Der, den du ins Ausland verfrachtet hast! Normal würde dieser Job mir gehören, aber wegen dir arbeite ich nun auf einer Bananenplantage in Mexiko, wo derzeit die Schweinegrippe herrscht! Und ich habe grade genug Geld um mir einen Internet-Anschluss zu leisten. Falls diese E-Mail jemals veröffentlicht wird, bitte ich auch die Fans: Bucht mir ein Flugticket nach Deutschland, um diesem falschen "Onkel-Jo" in seinen Hintern zu treten, dafür dass er mein Leben ruiniert hat! Ich bin der ECHTE Onkel Jo. Mit schrecklichen, abscheulichen, nicht aussprechbaren, grausamen, Grüßen. Der echte Joachim Hesse.

Onkel Jo: Großzügig erkläre ich mich bereit, etwaige Geldspenden für dich zu sammeln. Wenn genug eingegangen ist, werde ich damit in den Urlaub fahren - ähm, ich meine - dir das Flugticket schicken! Richte deinem Boss bitte noch aus, dass er mir die Vermittlungspauschale für dich noch nicht überwiesen hat.

Über Onkel Jo:

Joachim Hesse ist nicht nur euer neuer Leserbrief-Onkel, sondern liebt auch die elektronische Unterhaltung. Seit 1997 in der Spiele-Branche aktiv, arbeitete er bis Ende 2008 als Stellvertretender Chefredakteur der Fachzeitschrift PC Action. Heute schreibt er als freier Autor für verschiedene Print- und Online-Magazine. Verfolgt seine aktuellen Untaten unter http://twitter.com/JoachimHesse!

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Leserbriefe-Übersicht