Test Soul Calibur - Broken Destiny - Seite 2

Die Grafik und vorallem die Kampfanimationen sind gelungen und machen das Spiel zum echten Erlebnis.Die Grafik und vorallem die Kampfanimationen sind gelungen und machen das Spiel zum echten Erlebnis.

Eine Belohnung für die Sinne

Seien wir mal ehrlich: Welche optisch schicken Spiele gibt es für die PSP? Bislang konnte nur God of War: Chains of Olympus überzeugen. Doch was die Entwickler aus Soul Calibur herausgeholt haben, ist wirklich beeindruckend. Die Grafik ist detailliert, die Arenen sind abwechslungsreich und die Animationen der Charaktere wunderschön anzusehen.

Doch es gibt neben dem Augen- auch einen Ohrenschmaus. Der Soundtrack und die Kampfgeräusche harmonieren und ziehen euch sofort ins Geschehen. Ein kleines Geschenk haben die Entwickler auch noch darauf gelegt: Ihr könnt Errungenschaften erreichen. So spielt ihr das Spiel sicherlich sehr oft, um wirklich alle Erfolge wie "Daybreak" oder "Waking Art" freizuschalten.

Meinung von Sandra Friedrichs

Mir fehlt schon seit langem ein gutes Beat'em up auf der PSP. Zwar hat mir Tekken - Dark Resurrection gefallen, doch es kann doch nicht sein, dass es nur ein gelungenes Prügelspiel für die PSP gibt! Deswegen bin ich sehr froh, dass Soul Calibur nun auf der PSP erschienen und an sich ein gutes Spiel ist. Leider fehlen mir der klassische Arcade-Modus und ein Online-Modus. Doch für eine virtuelle Prügelei für zwischendurch oder eine Schlacht gegen einen Freund ist das Spiel gut geeignet und macht so auch viel Spaß.

81

meint: Ein gelungenes und schön inszeniertes Beat'em-up, bei dem aber die klassischen Elemente und ein herausfordernder Solomodus fehlen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Soul Calibur - Broken Destiny (Übersicht)