Test IL-2 Sturmovik - Seite 2

Die Grafik ist sehr detailreich.Die Grafik ist sehr detailreich.

Schleudersitz

Flugmanöver funktionieren dagegen am besten aus der Third-Person-Ansicht, bei der ihr das gesamte Flugzeug auf dem Bildschirm seht und insgesamt die beste Übersicht genießt. Damit ihr in den heißen Luftkämpfen nicht die Feinde aus eurem Blick verliert, könnt ihr ähnlich wie bei Tom Clancys HAWX noch eine Zielkamera aktivieren und so stets die Ansicht auf den angewählten Gegner zentrieren. Leider ist die Steuerung eures Fliegers in dieser Perspektive etwas fummelig und daher kaum geeignet. Werdet ihr selbst einmal getroffen oder crasht mit einem Feind zusammen, ist das Spiel erfreulich fair, ihr dürft nämlich sofort wieder an Ort und Stelle ins Cockpit steigen. Interessante Videos aus der alten Zeit runden die umfangreiche Kampagne in "Birds of Prey" ab und sorgen für viel Atmosphäre.

Meinung von Malte Kruse

Beim Namen "IL-2 Sturmovik" musste ich angesichts der ultra-realistischen PC-Version erstmal schlucken. Doch zum Glück spielt sich die Konsolenumsetzung mit dem Untertitel "Birds of Prey" erfreulich einsteigerfreundlicher und lässt mich heiße Luftschlachten im Stile der "Blazings Angels" erleben. An die Klasse des alten Ubisoft-Titels kommt der Neuling zwar nicht ganz heran, dafür mangelt es auf lange Sicht bei den Einsätzen an Abwechslung und die Steuerung ist etwas ungenau. Doch alles in allem erwarten euch spannende Luftschlachten in technisch erstklassigem Ambiente.

78

meint: Gelungener Spagat zwischen Arcade und Simulation in der Luft, trotz nicht perfekter Steuerung und kleineren Missionsschwächen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - IL-2 Sturmovik - Birds of Prey

Alle Meinungen

IL-2 Sturmovik (Übersicht)