Test MGS 2 - Seite 3

Die Technik

Dies alles hört sich zwar recht kompliziert an, ist aber durch die sehr einfache Steuerung auch für Anfänger ein Kinderspiel. Durch die sehr einfach Steuerung, die im Laufe des Spiels auch angebracht ist, wird der Spielspaß deutlich gesteigert. Fans des ersten Teiles werden diverse Parallelen zum ersten Teil in der Steuerung finden und somit einen einfachen Einstieg haben. Beginner müssen sich maximal fünf Minuten mit der Steuerung vertraut machen, da schnelle Reaktionen im Spiel über Leben und Tod entscheiden können.

Grafisch ist, wie anfangs schon erwähnt, MGS 2 eine wahre Augenweide. Regentropfen prallen schon fast physikalisch von Snakes Outfit ab. Lichtspieglungen und andere lichtabhängige Effekte sind mehr als zauberhaft anzusehen. Die grafisch gelungene Umsetzung der Schauplätze ist mindesten ein Staunen wert und mitten drin steckt Snake, der durch seinen Drei-Tage-Bart ein wenig an Alter und Erfahrung hinzugewonnen hat. Grafische Fehler sucht man im Spiel vergebens, genauso wie Momente, in denen der Mund mal nicht vor Staunen offen bleibt.

Weiter mit: Test MGS 2 - Seite 4

Kommentare anzeigen

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Nintendo: Vergangenheit ist Zukunft

Im Frankfurter Europa-Hauptquartier von Nintendo fand kürzlich eine Nachfolgeveranstaltung zur E3 2017 statt. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Metal Gear Solid 2 - Sons of Liberty

teplol
99
enkooooo
98

Raiden

von enkooooo (3)

CrIzzY
96

Alle Meinungen

MGS 2 (Übersicht)