Test Keltis - Seite 2

Unspektakulär, aber solide

Grafisch ist Keltis nicht besonderes anspruchsvoll, aber gut gestaltet. Brettspielumsetzungen lassen ähnlich wie Puzzlespiele offenbar keine grafischen Highlights zu. Trotzdem ist alles ansehnlich und liebevoll modelliert, so wie beim Originalbrettspiel auch.

Praktisch bei der DS-Ausgabe ist die einfache Tatsache, dass ihr nach einem Match die 110 Karten und das Brett nicht aufräumen müsst, und trotzdem jederzeit gegen eure Freunde spielen könnt. Die Bedienung mit dem Stylus geht sehr schnell und bestens von der Hand. Der Spielablauf wird euch in einem gelungenen Tutorial gekonnt erklärt. Deswegen sind keine Vorkenntnisse erforderlich und auch diejenigen, die das Brettspiel nicht kennen, finden sich schnell zurecht.

Meinung von Salome Schüle

Die Umsetzung auf den DS ist den Entwicklern bestens gelungen, die technische Qualität überzeugend. Das Flair von Keltis bleibt erhalten, gravierende Fehler oder Macken gibt es nicht, aber das ureigenste Problem aller Brettspielumsetzungen auf dem PC oder NDS: Das Original in geselliger Runde macht einfach mehr Spaß. Aber Fans des Spiels, die aus welchen Gründen auch immer nur selten an einem Spielabend teilnehmen können, finden hier einen ordentlichen Ersatz, zum Trainieren oder für eine fröhliche Partie Keltis zwischendurch.

71

meint: Das faszinierende Spielprinzip wurde gekonnt auf den NDS übertragen, aber das original Brettspiel macht trotzdem noch mehr Spaß.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

  • Keltis: Auf den mysteriösen Pfaden der keltischen Steine
  • Mehr zu Keltis
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Keltis (Übersicht)