Test SOCOM 3 - U.S. Navy Seals

von Frank Roglmeier (27. April 2006)

Onlinespiele auf der Playstation 2 werden immer beliebter. Ob "Americas Army", "Everquest" oder "Final Fantasy XI", die Reihe der Onlinespiele nimmt kein Ende. Vorreiter und eines der ersten Onlinespiele auf der Playstation 2 war der Team-Taktik-Shooter "Socom - U.S. Navy Seals". Tausende von Fans sehnten sich schon danach, im April war es nun soweit, nach zwei äußerst erfolgreichen Vorgängern kehrt der dritte Teil der Serie auf die Playstation 2 zurück. Ob der Onlinetitel auch diesmal wieder überzeugen kann, erfahrt ihr hier in unserem Test.

Die Seals, eine der besten Spezialeinheiten der USADie Seals, eine der besten Spezialeinheiten der USA

Strategische Kriegsführung

"Socom 3 - U.S. Navy Seals" setzt genau wie seine Vorgänger in erster Linie auf Onlinegeplänkel. Trotzdem werden die Spieler, die über keine Internetanbindung verfügen nicht vergessen, denn der dritte Teil der Serie verfügt auch wieder über eine spannende Einzelspielerkampagne. Als Anführer eines Sondereinsatzkommandos der U.S. Navy führt euch die Kampagne von Asien bis hin nach Afrika, wo ihr reichlich Missionen bewältigen müsst. Aus der 3rd Person oder wahlweise aus der Egoperspektive steuert ihr euren Charakter. Wie üblich seid ihr nie allein unterwegs, begleitet werdet ihr von drei KI gesteuerten Kollegen, denen ihr via Tastendruck oder USB-Heatset Befehle erteilen müsst. Da sich die KI Kollegen ein wenig dümmlich anstellen ist die Befehlstabelle besonders wichtig, denn ohne Unterstützung seid ihr schnell dem Tod geweiht. Wie schon erwähnt ist die KI nicht die intelligenteste, so rennen diese öfters in euer Schussfeld, bleiben urplötzlich stehen, hängen an Ecken oder schießen gar in die falsche Richtung. Daher ist es besonders wichtig die richtigen Befehle zu erteilen wie z.B. Deckung suchen, Granateneinsatz, Feuerschutz usw.

Entweder ihr oder die KI könnt die Fahrzeuge steuernEntweder ihr oder die KI könnt die Fahrzeuge steuern

Abwechslung

Für den Einzelspielermodus konnte das Team von Zipper Interactive dank neuster Technik reichlich viele Neuerungen mit einbauen. Ganz vorn steht dabei die Umgebung, Missionsgebiete sind nun bis zu sechs Mal größer als noch in "Socom 2", d.h. nun können die Missionen mit verschiedenen Taktiken gelöst werden. Ist einmal vielleicht eine Taktik nicht aufgegangen und ihr habt das Zeitliche gesegnet, müsst ihr nun die Mission nicht mehr von neuem beginnen, denn die Entwickler setzten nun zahlreiche Speicherpunkte ein, sodass selten Frust auftritt. Ebenfalls neu sind Fahrzeuge, diese spielen in "Socom 3 - U.S. Navy Seals" eine wichtige Rolle. Da die Missionen zusammenhängen, müsst ihr von einem Ort zum anderen mit diesen Fahrzeugen reisen. In etlichen Missionen stehen diese auch zur freien Verfügung. Humvee, Sturmboote, Panzer und viele mehr stehen dabei zur Verfügung, wahlweise können diese von euch selbst oder der KI gesteuert werden. Ausgestattet sind alle Fahrzeuge mit Mini-Guns, Raktenwerfer und allem anderen, was Explosionen verursachen kann. Apropos Explosionen, im neusten Teil der "Socom" Reihe steht dem Spieler ein neues innovatives Waffenanpassungssystem zur Verfügung, damit lassen sich Gewehre mit Zubehörteilen wie Granatwerfern, Laserpointern, Schalldämpfern usw. ausrüsten, was den Missionen neue Lösungswege eröffnet.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

SOCOM 3 - U.S. Navy Seals (Übersicht)