Test Scribbelnauts: Lasst eurer Kreativität freien Lauf

von Sandra Friedrichs (09. Oktober 2009)

Seit Jahren wagt kaum ein Entwicklerstudio mehr etwas Neues. Etliche Fortsetzungen großer Spielreihen werden produziert, es fehlen einfach innovative Ideen. Doch endlich gibt es ein Licht am Horizont: Scribblenauts ist etwas noch nie da gewesenes, das euch in seinen Bann ziehen wird.

Liebevoll detaillierte Comicoptik unterstreicht die einfache Spielidee.Liebevoll detaillierte Comicoptik unterstreicht die einfache Spielidee.

Kompliziert war gestern

Endlich lohnt es sich wieder, den DS anzuschalten. Nein, es kommt kein x-tes Pokémon oder Professor Layton, sondern ein neuartiges Spiel. Sein Prinzip ist einfach: Ihr löst ein Rätsel und dafür stehen euch mithilfe eines Lexikons mehr als zehntausend Wörter zur Verfügung. So setzt ihr beispielsweise einem alten Mann eine Brille auf, damit er den Sehtest besteht. Natürlich werden Hardcoregamer erst einmal skeptisch sein: So etwas soll Spaß machen? Und wie! Ihr bastelt euch entweder einen eigenen Level zusammen und sendet es per Wi-Fi an Freunde. Oder ihr stürzt euch in den Aufgaben-Modus, in dem euch über 200 Rätsel erwarten und ihr die Figur Maxwell stets ans Ziel bringen müsst.

Ihr tippt euer gewünschtes Wort einfach ein und schon erscheint das Objekt.Ihr tippt euer gewünschtes Wort einfach ein und schon erscheint das Objekt.

Je skurriler, desto besser

Ihr befindet euch auf einer Wiese und vor euch steht ein Baum, auf dessen Krone der goldene Stern thront. Eure Aufgabe ist es, diesen zu bekommen. Wie stellt ihr das am besten an, wenn ihr mehr als hundert Lösungswege zur Auswahl habt? Natürlich könnt ihr ganz rational an die Sache herangehen. Eine Axt oder eine Motorsäge sind die scheinbar logischsten Lösungen. Doch warum probiert ihr nicht einmal einen Biber aus, der sich durch den Baumstamm frisst? Oder Holzwürmer, die den Baum von innen her zerstören. Oder ihr fliegt mit einem Hubschrauber auf die Baumkrone und holt euch den Stern. Oder, oder, oder.

Je skurriler und kreativer ihr an das Rätsel rangeht, desto verblüffter werdet ihr sein, wie viel Lösungswege euch auf der Stelle einfallen. Schafft ihr viele Kapitel, werden eure Aufgaben natürlich schwerer. Das bringt neben sehr viel Unterhaltung auch leider viel Frust.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Scribblenauts

LiLa219
88

Alle Meinungen

Scribblenauts (Übersicht)