Test Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2: Überlebenskampf

von Sandra Friedrichs (22. Oktober 2009)

Es ist ein Traum vieler Menschen, auf einer einsamen Insel zu leben. Doch aus diesem Traum kann schnell ein Alptraum werden...

Von wegen alles geht gut: Der Hubschrauber wird beschossen und Nina und Jep sitzen wieder auf der Insel fest.Von wegen alles geht gut: Der Hubschrauber wird beschossen und Nina und Jep sitzen wieder auf der Insel fest.

Extreme Pechsträhne

Mina hat es wirklich nicht leicht. Nach einem Schiffsbruch landet sie auf einer mysteriösen Insel, die bis heute unentdeckt blieb. Mithilfe des kleinen Affens Jep findet sie einen verlassenen Stützpunkt von Kapitän Nemo, der vor vielen Jahren verstarb. Doch sein selbst konstruierter Schutzschild ist noch aktiviert und Mina hat keine Möglichkeit, die Außenwelt zu kontaktieren. Zu allem Überfluss werden die beiden (Tier-)Freunde auch noch von Nemos Robotern bombardiert. Doch es gelingt ihnen letztendlich trotzdem, den Schild zu deaktivieren und Hilfe zu holen. Erleichtert und erschöpft sprinten die Protaginsten in den Hubschrauber der Rettungstruppe. So endet die Geschichte von Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel, die auf dem Roman von Jane Goodall basiert.

Aber wann funktionieren schon Rettungsaktionen? Sie haben die Rechnung nicht mit Nemos Robotern gemacht, die den Hubschrauber kurzerhand mit einer Rakete vom Himmel holen. Nun liegt es an Mina und Jep herauszufinden, wieso sie beschossen wurden - und natürlich endlich von dieser verdammten Insel zu fliehen.

Jep ist wahrscheinlich der schlauste Affe. Er kann nicht nur Flöte spielen, sondern auch Sanitäter werden.Jep ist wahrscheinlich der schlauste Affe. Er kann nicht nur Flöte spielen, sondern auch Sanitäter werden.

Willkommen im Klick-Dschungel

Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2 ist ein typisches Point&Click-Adventure wie die Klassiker Sam & Max oder Monkey Island. Das heißt, dass ihr das Spiel lediglich mit eurer Maus per Rechts- und Linksklick steuert. Der Mauszeiger verändert sich natürlich, sobald ihr ein Objekt erreicht, mit dem ihr interagieren könnt. Leider gibt es keine Taste, die alle Hot Spots eines Ortes anzeigt. So müsst ihr von Pixel zu Pixel gleiten und es ist eine reine Geduldsprobe, alle geschichtsrelevanten Objekte zu finden. Da hätten sich die Entwickler ein Beispiel an Deep Silver nehmen müssen, die zum Beispiel bei Geheimakte diese Hot-Spot-Anzeige integriert haben.

Klickt ihr die rechte Maustaste an, öffnet sich euer Inventar mit allen gesammelten Objekten. Leider bietet es nicht viel Platz und birgt noch ein anderes Problem: Im Verlauf des Spiels schlüpft ihr abwechselnd in die Rolle des Affens und von Mina. Jep kann aber keine Objekte kombinieren und nimmt nur Sachen auf, die für ihn verwendbar aussehen. Ihr findet das logisch? Klar, einerseits wollten die Entwickler wohl Logik ins Spiel bringen. Doch wieso handelt ein Affe dann nicht wie ein Affe? Zum Beispiel trifft ihr auf eine Schlange. Ihr habt einen Stein, Ast und eine Flöte parat. Was würdet ihr als Tier nutzen? Natürlich die Flöte! Denn der Schlange eins drüber zu hauen wäre viel zu ordinär.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Geheimnisvolle Insel 2 (Übersicht)