Test Wii Fit Plus: Runter mit dem Speck!

von Sandra Friedrichs (26. Oktober 2009)

Erinnert ihr euch noch, wie ihr das erste Mal Wii Fit gespielt und euch geschworen habt, jeden Tag zu trainieren? Mit dem Nachfolger bekommt ihr nun die Chance, euer tägliches Workoutprogramm endlich in die Tat umzusetzen. Worauf wartet ihr noch?

Leider bringt das Spiel nur wenige Neuerungen mit.Leider bringt das Spiel nur wenige Neuerungen mit.

Alles beim Alten?

Kurz gesagt: Wii Fit Plus ist eine Art Addon. Ihr dürft keine großen Neuerungen oder Besonderheiten erwarten. Das liegt natürlich daran, dass Wii Fit quasi ein perfekter Fitnesstrainer war. Lobenswert ist, dass alle Spiele des Vorgängers auch bei Wii Fit Plus dabei sind und eure Speicherstände in den Nachfolger importiert werden. Wie gehabt steuert ihr die meisten Spiele mit dem Balance Board, das ihr entweder mit dem Kauf von Wii Fit schon besitzt oder mit einem Bundle aus Balance Board und Spiel erwerben könnt.

Startet ihr zum ersten Mal das Spiel, habt ihr quasi ein Déjà vu. Das kennt ihr doch alles! Die Menüs sind fast identisch, nur mit kleinen Details ein wenig aufgepeppt. Wie üblich begrüßt euch das sprechende und hyperaktive Balance Board, gibt euch bahnbrechende Tipps zu eurem Fitnessleben und stellt euch die beste Neuerung von Wii Fit Plus vor: die Haustier- und Babywaage. Ihr könnt jetzt eure liebsten Vier- beziehungsweise Zweibeiner auf dem Balance Board wiegen. Das würde sonst doch auch nicht ohne gehen! Dank an Nintendo für dieses neue Feature, das wir unbedingt brauchen...

Ihr könnt in der Kalorientabelle einsehen, wie viel Kalorien in verschiedenen Lebensmitteln stecken.Ihr könnt in der Kalorientabelle einsehen, wie viel Kalorien in verschiedenen Lebensmitteln stecken.

So fit wie nie

Aber weg von der etwas fragwürdigen Neuerung zu wichtigeren Dingen. Viele Kritiker haben Wii Fit nur belächelt, da die Minispielchen kaum eine Schweißperle auf die Stirn zauberten. Das ist nun anders, denn Nintendo hat das Hauptaugenmerk auf den Fitnessfaktor gelegt. Das seht ihr an dem neuen Menü, in dem ihr unter verschiedenen Workouts euer Training auswählen könnt. Die gehen auf die unterschiedlichen Körperbereiche und Fettverbennungsmethoden ein. Darüber hinaus könnt ihr euch über den Kaloriengehalt in etlichen Speisen informieren und euren Trainer wechseln.

In der Erweiterung nehmen die Kalorien einen sehr großen Stellenwert ein. Wie in EA Sports Active werden bei jeder Übung eure verbrannten Kalorienwerte angezeigt, durch METs ermittelt (für alle Couchpotatoes: METs beschreiben die Richtwerte einer körperlichen Aktivität im Vergleich zum Ruhezustand). Habt ihr euch mit diesem neuen Programm vertraut gemacht, könnt ihr euch top informiert in das Fitnessprogramm stürzen, das euch nun 69 Trainingsmöglichkeiten bietet.

Mit den Armen Flügel nachahmen - das sieht extrem lustig aus und trainiert euch effektiv.Mit den Armen Flügel nachahmen - das sieht extrem lustig aus und trainiert euch effektiv.

Und täglich grüßt das Balance Board

In den neuen 15 Minispielen könnt ihr euch unter anderem in ein Hühnerkostüm stecken und mit den Armen Flügel imitieren, um von Plattform A nach B zu kommen. Genauso lustig ist "Rhythmus Kung Fu": Ihr steht auf dem Balance Board und haltet die Wii-FB und den Nunchuck. Im Takt der Musik posieren die Miis in typischen Kung-Fu-Bewegungen, die ihr imitieren müsst. Mögt ihr es lieber etwas anstrengender, könnt ihr euch aufs virtuelle Rad schwingen und auf dem Balance Board schnelle kleine Schritte machen, um das Treten in die Pedale nachzuahmen. In den sechs neuen Yoga- und Krafttrainingseinheiten warten im Vergleich zum Vorgänger etwas effektivere Übungen, die euch sicherlich so manche Schweißperle auf die Stirn bringen.

Habt ihr genug vom alleinigen Trainieren, brecht ihr im Mehrspieler-Modus mit Freunden in den Spielchen die gegenseitigen Rekorde. Da ihr aber einzeln Runde für Runde aufs Balance Board steigen müsst, kommt der Multiplayer nicht in Fahrt und wird nach kurzer Zeit ziemlich öde.

Meinung von Sandra Friedrichs

Wii Fit mochte ich durch die einzigartige Idee, ein Videospiel mit Fitness zu kombinieren. Leider hat sich damals mein innerer Schweinehund durchgesetzt und so landete das Spiel in einer dunklen Ecke und verstaubte. Mit Wii Fit Plus versuche ich nun wieder täglich, mich aufs Balance Board zu stellen. Auch mit den sehr wenigen Neuerungen macht es sehr viel Spaß und wir werden sehen, wie lange ich es diesmal durchhalte, täglich zu trainieren.

Leider ist das Spiel nur für Schweinehund-Besieger, die ihr Fitnessprogramm wirklich durchziehen. Der Kauf lohnt sich keineswegs, wenn ihr nur auf ein wenig Spaß und Unterhaltung aus seid.

Dieses Video zu Wii Fit Plus schon gesehen?
81

meint: Mehr Spaß, mehr Schwitzen, mehr Fitness - der Wii Fit-Nachfolger stellt Fitnessfanatiker trotz der wenigen Neuerungen zufrieden.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Wii Fit Plus (Übersicht)