Test Bakugan: Auf Pokémons Spuren

von Henrik Haumann (03. November 2009)

Pokémon. Yu-Gi-Oh. Beyblade. Über die Qualität dieser Serien und der dazugehörigen Spiele kann man streiten, aber ihren Zweck erfüllen sie: Sie verkaufen sich. Mit "Bakugan" ist ein weiterer Titel zu einer entsprechenden Serie herausgekommen. Bringt es uns noch mehr Kommerz - oder vielleicht doch richtigen Spielspaß?

Plastik und Karten, mehr braucht es nicht.Plastik und Karten, mehr braucht es nicht.

So originell wie Butterbrot

Neues, Überraschendes oder gar Bahnbrechendes liefert die Story von "Bakugan" nun wirklich nicht. Mehrere Freunde treten mit Monstern gegeneinander und gegen Fieslinge an, entdecken ihre eigene Stärke und besiegen immer mächtigere Gegner. Es ist nicht so, als ob wir das mit Spielen wie Yu-Gi-Oh, Pokemon oder Dinosaur King schon gehabt hätten, aber Originalität muss ein gutes Spiel nicht zwangsläufig haben.

Dennoch solltet ihr euch bei Bakugan nicht auf Überraschungen gefasst machen, jedenfalls nicht was die Story angeht. Die lässt sich, wenn man die eingangs erwähnten Animes kennt, schon nach wenigen Sekunden präzise vorhersagen und vermag somit nicht wirklich zu fesseln. Wer diese Animes jedoch nicht kennt und nichts gegen Überzeichnungen hat, den dürfte die Story vielleicht doch unterhalten.

Auch solche akrobatischen Läufe kann euer Bakugan meistern.Auch solche akrobatischen Läufe kann euer Bakugan meistern.

Boule meets Yu-Gi-Oh

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Auf einem Feld liegen mehrere sogenannte Torkarten, die verschiedene Effekte haben. Die Spieler werfen der Reihe nach sogenannte "Bakugans" auf diese Torkarten, um sie zu erobern. Stehen zwei Bakugans auf einem Feld, kommt es zum Kampf, wobei das Bakugan mit der höhreren G-Power (einem Kampfwert) gewinnt. Stehen zwei Bakugans desselben Spielers auf einer Torkarte, kann er sie sofort nehmen oder seine Bakugans umverteilen. Wer zuerst drei Torkarten hat, gewinnt.

Es gibt noch ein paar weitere Regeln, aber die erschließen sich beim Spielen ganz von selbst. Für ein derartig simpeles Regelwerk macht das Spielen von "Bakugan" überraschend Spaß - vor allem, wenn man die Serie kennt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bakugan Battle Brawlers (Übersicht)