Vorschau Gilde 1400 - Seite 2

Auf dem Markt könnt ihr ein Schnäppchen machen und Waren handeln.Auf dem Markt könnt ihr ein Schnäppchen machen und Waren handeln.

Haltet den Dieb!

Zurück in unserer Schenke genehmigen wir uns erstmal einen großen Schluck Bier, bevor wir die eigenen Arbeiter wieder knechten. Inzwischen ist die Zahl unserer Angestellten dank des ersten Betriebsausbaus bereits gestiegen, so dass wir unsere Waren schneller produzieren können. Mit dem Erlös aus dem Dünnbier-Deal machen wir uns an den weiteren Ausbau und stellen fest, dass sich Gilde 1400 vom Konzept her stark an den Vorgängern orientiert hat. Nicht nur die Produktion lässt sich verbessern, auch der Einbruchsschutz ist enorm wichtig, da sich tagtäglich lichtscheues Gesindel an unseren Waren zu vergreifen versucht. Doch nicht mit uns! Einen wackligen Stuhl unters Fenster gestellt und schon ist die halsbrecherische Alarmanlage Marke Eigenbau einsatzfähig.

Money Makes The World Go Round

Mit dem erneuten Ausbau unserer Schänke steigt der Umsatz rapide an. Wir benötigen bereits einen zweiten Karren, um alle Produkte auf den Markt bringen zu können. Nur was machen mit dem ganzen Gold? Hemmungslos verprassen natürlich! Der Handelsplatz bietet haufenweise Kleidung, Werkzeug, Artefakte, Waffen und Plunder, mit dem wir unseren Charakter, aber auch unsere Betriebe und Residenzen verbessern und optimieren können.

Pleite? Kann doch nicht sein! Also schnell in dreckige Lumpen hüllen und den reichen Pfeffersäcken der Stadt ein paar Groschen abquatschen. Jetzt haben wir wieder ein kleines Geldpolster und dank der fleißigen Arbeiter, die übrigens niemals schlafen gehen, wartet auch schon die nächste Ladung Dünnbier auf den Verkauf.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Gilde 1400

Alle Meinungen

Gilde 1400 (Übersicht)