Vorschau Grepolis - Seite 2

Die Gebäude erinnern ein wenig an Age of Empires 2.Die Gebäude erinnern ein wenig an Age of Empires 2.

Zu Land und zu Wasser

Unsere kleine Stadt wächst täglich. Optisch ansprechend wird die Stadtansicht durch Figürchen zum Leben erweckt, die ihrem Tagwerk nachgehen. Da gibt es beispielsweise den axtschwingenden Holzfäller sowie Priester, die 24 Stunden am Tag für das Wohl der Polis beten. Wir wollen mehr solche Städte haben und erteilen den Auftrag, einen Hafen zu bauen. Kein Bauernhof ist mehr vor uns sicher. In Grepolis beschränkt sich das Kriegsgeschäft nicht nur auf öde Landkämpfe. Im Hafen entstehen majestätische Flotten, bereit, jedes Schiff auf Poseidons Meeren in die Tiefe zu schicken. Die Hauptaufgabe von Schiffen ist vor allem die Besiedlung neuer Inseln und der Truppentransport über Seewege.

Wir bauen also schnellstmöglich eine kleine Flotte und greifen eine Stadt der benachbarten Insel an. Nachdem unsere Schiffe eher schlecht als recht die Flotte des Gegners durchbrochen haben, können wir Truppen anlanden und die Stadt belagern. Nach einem glanzlosen Sieg fahren die angeschlagenen Einheiten wieder zurück in die Heimat-Polis, mit mehr Verlust als Gewinn - Pech gehabt, kein schöner Raubzug.

Fleißigen Eroberern sind in Grepolis keine Grenzen gesetzt.Fleißigen Eroberern sind in Grepolis keine Grenzen gesetzt.

Auf Dauer langweilig

Das Ziel von Grepolis, die Weltherrschaft an sich zu reißen, klingt im ersten Moment verlockend und riecht nach Abenteuer und Herausforderung. Nach der Übernahme einiger feindlicher Inseln stellen wir jedoch leicht enttäscht fest, dass sich im weiteren Spielverlauf nicht viel ändert. Es ist immer der gleiche Rhythmus. Plündern, Plündern, Plündern. Und wenn genug Truppen vorhanden sind, auf zur nächsten Insel. Wir haben ein kleines Dèja-Vu. Grepolis wirkt in der Closed Beta auf uns wie das Strategiespiel Die Stämme mit leichten Änderungen und in anderer Verpackung.

Meinung von Philipp Otto

Unterm Strich macht die erste Beta-Version des Spiels einen soliden Eindruck. Innovation und wirklich neue Ideen suchen wir in Grepolis bisher allerdings vergeblich. Bleibt zu hoffen, dass die Hamburger Entwickler bis zum Release noch Inhalt nachreichen. Trotzdem macht's einfach Spaß, die Bauern zu unterdrücken und den Gegenspielern das Leben schwer zu machen. Ich lasse mich zu der Aussage hinreißen, dass auch InnoGames drittes Spiel ein weltweiter Erfolg wird.

Dieses Video zu Grepolis schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Grepolis (Übersicht)