Test Rabbids Go Home - Seite 3

In der Folterei lernt ihr schnell, dass die Rabbids sehr wandelbar sind.In der Folterei lernt ihr schnell, dass die Rabbids sehr wandelbar sind.

Tierschützer wegsehen!

Hasen sind eure Lieblingstiere und ihr könnt sie niemals leiden sehen? Dann kauft euch das Spiel nicht, denn bei Rabbids Go Home werden diese lieben Tiere ohne Erbarmen gefoltert! In einem der Minispielchen steckt der dicke Hase dümmlich in einem etwas länglichen Raum. Aber, Moment, der Raum hat gewisse Ähnlichkeiten mit eurer Wii-FB. Langsam bewegt ihr die Fernbedienung und auf wundersamer Weise bewegt sich ebenso der Raum auf dem Bildschirm. Der Rabbid steckt wirklich in eurem Controller!

Natürlich nutzt ihr das NICHT aus und schüttelt die Fernbedienung NICHT hin und her, um euch fast krank zu lachen, wie der verrückte Hase hin und her fliegt. Auch die vielen anderen Foltermittel wie Tattoos oder Kopfstrecker würdet ihr NIEMALS anwenden, um den Rabbid zu quälen, oder? Schwamm drüber, wir haben es gemacht und was sollen wir sagen? Gewalt ist keine Lösung, aber bei den Rabbids schon! Doch nach einigen Minuten verfliegt auch der Spaß an der Folterei schnell wieder. Andere anspruchsvolle Minispiele oder ein Mehrspielermodus fehlen ganz. Die Folge: Gähnende Monotonie statt wilder Abwechslung.

Meinung von Sandra Friedrichs

Wie habe ich mich auf das Spiel gefreut. Ich liebe die dicken Hasen mit ihrem BWAAAAAAH-Geschrei und den etwas abgedrehten schwarzen Humor. Ich bin aber gänzlich enttäuscht! Natürlich kann ich über die miese Grafik hinwegschauen, doch dem Spiel fehlt einfach Vielfältigkeit! Die Levelarten und Dialoge der Menschen wiederholen sich zu oft, die Witze sind schnell ausgelaugt und die Rabbids gelangen rasant an einem Tiefpunkt. Ich streite keineswegs ab, dass ihr Spaß mit dem Spiel haben werdet, doch mehr als eine Stunde beste Unterhaltung dürft ihr nicht erwarten. Danach wird's fad und, für die Rabbids ungewohnt, langweilig. Beim nächsten Mal bitte lieber wieder Partyspiele oder ein solides Jump'n'Run!

71

meint: Mit den verrückten Hasen erlebt ihr eine witzige Mondreise, die leider durch Monotonie und Einfallslosigkeit schnell zu einer kleinen Enttäuschung wird.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Rabbids Go Home

Alle Meinungen

Rabbids Go Home (Übersicht)