Vorschau Mass Effect 2 - Seite 2

Einige Planeten sind wie leer gefegt.Einige Planeten sind wie leer gefegt.

Völkernapping

"Mass Effect 2" spielt zwei Jahre, nachdem ihr als Commander Shepard den bösen Plan der Reaper durchkreuzt habt. Nun taucht ein neuer mysteriöser Feind auf, der ganze Zivilisation und Völker verschleppt. Um die unbekannte Bedrohung zu stoppen, tut ihr euch mit den Anhängern der skrupellosen Cerberus-Organisation zusammen und geht erneut auf rette-das-Universum-Mission!

Wie "Mass Effect 2" beginnt, hängt aber von euren Entscheidungen aus dem ersten Teil ab. Egal wie ihr euch am Ende entschieden habt, wer sterben musste, wer leben durfte: Ihr werdet die Milchstraße genauso wieder finden, wie ihr sie verlassen habt.

Rollenspiel. Nicht Horror! Oder?Rollenspiel. Nicht Horror! Oder?

Düsterer als der Vorgänger

Die Atmosphäre von "Mass Effect 2" wird sich deutlich düsterer zeigen als noch im Vorgänger. Bioware-Chef Greg Zeschuk zufolge ist die Stimmung ungefähr mit Das Imperium schlägt zurück vergleichbar. Die melancholische Stimmung bringen auch verschiedene Trailer zum Ausdruck, in denen der Tod Commander Shepards angedeutet wird. Auch wirken die Begleiter des Spectres deutlich rücksichtsloser.

Die spannende Geschichte ist ebenfalls sehr düster: Ihr wisst, dass die Reaper immer noch da draußen sind. Denn am Rande des Universums verschwinden immer mehr Menschen spurlos und ihr müsst mit den rassistischen Cerberus-Mitgliedern kooperieren.

Während eines Dialoges habt ihr erstmal die Möglichkeit direkt ins Geschehen einzugreifen.Während eines Dialoges habt ihr erstmal die Möglichkeit direkt ins Geschehen einzugreifen.

Ergreife die Gelegenheit!

Eine von vielen Verbesserungen in "Mass Effect 2" ist eine besondere Dialog-Option, die es im ersten Teil nicht gab: Ihr werdet während eines Gesprächs die Möglichkeit haben, in das Geschehen um euch herum einzugreifen. Ihr könnt die Initiative ergreifen und euer Gegenüber beispielsweise durch die Glaswand hinter ihm treten.

Ein weiteres Beispiel: Ihr unterhaltet euch gerade mit einem Salarier über Quantentheorien und Singularitäten von Phase und Polarisation des Lichts, als ihr auf der Stirn eures Gesprächspartners den Punkt eines Striker-Scharfschützengewehres mit Laservisier entdeckt. Nun ist es an euch, die Initiative zu ergreifen. Mit einem einzige Knopfdruck könnt ihr den Alien aus der Schussbahn reißen - aber wenn ihr so an das Gespräch zurück denkt, lasst ihr es lieber bleiben und wendet euch der hübschen Asari zu.

Dieses Video zu Mass Effect 2 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Streit um Rundfunk-Lizenz: European Web Video Academy richtet offenen Brief an die Landesmedienanstalten

Streit um Rundfunk-Lizenz: European Web Video Academy richtet offenen Brief an die Landesmedienanstalten

Unter dem Motto "Jeder Mensch hat das Recht, sein Publikum zu finden" veröffentlicht die European Web Video Academ (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 2 (Übersicht)