Vorschau Metal Gear Solid - Rising: Reboot einer Erfolgsserie

von Mark Heywinkel (09. Dezember 2009)

Mit Metal Gear Solid - Rising will Kojima die Stealth-Shooter-Reihe neu beleben und bringt den Titel erstmals auch auf die Xbox 360. Im Fadenkreuz: Metal Gear Solid 4. Denn der soll übertroffen werden. Ein knackiges Ziel...

Raiden ist zurück: Der Schwertschwinger soll erneut in Solid Snakes Fußstapfen treten.Raiden ist zurück: Der Schwertschwinger soll erneut in Solid Snakes Fußstapfen treten.

Zoff im Hause Kojima

Gleich zwei Teams beschäftigen sich bei Kojima Productions derzeit mit der Metal Gear-Reihe: Das kleinere Team werkelt an Peace Walker für Sonys PSP, mit dem sehr ambitionierten Ziel, Metal Gear Solid 4 zu toppen. Allerdings steht dafür nach Angabe Kojimas nicht sehr viel Budget zur Verfügung, während nebenan ein zweites Team mit dicker Brieftasche und weitaus besserer Technik am Multiplattform-Titel Rising tüftelt.

Die ungleiche Ausstattung hat schon zu Sticheleien und Unfrieden im Hause Kojima geführt - auf die Spiele selbst soll sich der Zickenterror der Entwickler aber nicht auswirken. Wollen wir hoffen. Denn bisher sieht es so aus, als würde mit dem Reboot der Reihe ein Highlight für PS3, PC und erstmals in der Metal-Gear-Geschichte auch Microsofts Xbox 360 in den Startlöchern stehen. Darauf wollen wir nicht verzichten müssen.

Mensch oder Maschine: Im ersten Trailer wird Raiden als stahlharter Kämpfer in Szene gesetzt.Mensch oder Maschine: Im ersten Trailer wird Raiden als stahlharter Kämpfer in Szene gesetzt.

Raiden is back

Seit 1987 hat Solid Snake kaum eine ruhige Minute gehabt und tritt seinen verdienten Ruhestand an (auch wenn der wohl nicht mehr allzu lange dauern wird). Für ihn übernimmt im neuen Metal-Gear-Abenteuer der Guns of the Patriots-Protagonist Raiden. Raiden bedeutet im Japanischen übrigens "Blitz und Donner", womit auch geklärt wäre, warum Kojima den Untertitel des Spiels von "Tactical Espionage Action" in "Lightning Bolt Action" umgeändert hat: Passt einfach besser zur neuen Hauptfigur.

Damit Raiden auch richtig gut aussieht, hat das Entwicklerteam für Rising eine niegelnagelneue Grafik-Engine zusammengezimmert. Die scheint, wie geplant, die Optik von Metal Gear Solid 4 in den Schatten zu stellen, so dass Sean Eyestone, der bei Guns of the Patriots für das Drehbuch verantwortlich war, in einem Podcast locker verkünden konnte, der Titel werde das Metal-Gear-Franchise auf die nächste Stufe bringen.

Dieses Video zu MGR - Revengeance schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Metal Gear Rising - Revengeance

Alle Meinungen

MGR - Revengeance (Übersicht)