Vorschau Gran Turismo 5: Endlich mit Ferrari und Lenkrad!

von Redaktioneller Mitarbeiter (04. Januar 2010)

Forza Motorsport 3 - nein, keine Sorge, ihr habt euch nicht nicht verklickt. Ihr seid immer noch in der Vorschau zu Gran Turismo 5. Aber eines ist ja wohl klar: Forza Motorsport 3 ist ein so guter und prächtiger Renn-Simulator, dass es ziemlich schwer wird, ihn zu überholen. Wir würden höchstwahrscheinlich die Gran-Turismo-Fangemeinde vergraueln, wenn wir weiterhin die Forza-Reihe so arg loben, von daher lassen wir es mal. Aber der dritte Teil war echt so unglaublich und super - okay, Schluss jetzt.

1 von 37

Bleifuss mit Gran Turismo 5

Das Auto vom spieletipps-Chefredakteur ... die Redakteure hingegen sind immer noch mit Mofas unterwegs.Das Auto vom spieletipps-Chefredakteur ... die Redakteure hingegen sind immer noch mit Mofas unterwegs.

Heiße Öfen

Unser Chefredakteur lässt ja gerne mal seine Männlichkeit in Form von Geschichten über seinen enormen Fuhrpark raushängen. So habe er einmal mit einem Fiat Punto (Baujahr 1965) eine ältere Dame in einem Mercedes überholt - allerdings hielt die Dame an einem Zebrastreifen, unser Chefredakteur jedoch nicht so wirklich. Ebenso verriet er uns, dass er einmal mit einem Golf (Baujahr Mittelalter) auf der Autobahn so richtig doll schnell gefahren ist. Er hat die 43 Pferdestärken rigoros ausgenutzt. Als dann jedoch die Polizei ankam, ihn anhielt und wegen zu niedriger Geschwindigkeit verwarnte, kam die tollste Geschichte. Sein Mercedes 170 S (Baujahr unbekannt/nicht ermittelbar) ist richtig toll, sagte er uns. Begeistert war er von dem Ding. Die Begeistertung verflog jedoch als der Motor plötzlich rausfiel.

So groß der Fuhrpark auch von unserem Chefredakteur auch ist, gegen die Zahl an Autos in Gran Turismo 5 kann selbst er nicht ankommen. Mehr als doppelt so viele Boliden wie in Forza Motorsport 3 erwarten uns. Okay. 1.000 Autos. So um den Dreh. Eventuell auch mehr. Vielleicht auch weniger. Aber bei 1.000 Autos ist die Chance ziemlich groß, dass unser Chefredakteur seine alten Karren ... ähm, seine teuren Luxusschlitten auch virtuell steuern kann.

Prologue bot zwar nur wenige Strecken, aber machte Lust auf mehr.Prologue bot zwar nur wenige Strecken, aber machte Lust auf mehr.

Politik

Erinnert ihr euch noch an die 40-Euro-Demo Gran Turismo Prologue? Mittlerweile kennen wir dahingehend die Politik von Sony, aber wenn uns hier nur sechs Strecken serviert werden, die fast durchgehend langweilig und wenig fordernd sind, vergeht einem ein bisschen die Lust auf einen guten Renn-Simulator. Die 70 Karren hingegen konnten den Spielraum für Spaß etwas anheben.

Wir könnten nun natürlich darüber diskutieren, was dieses ganze Prologue-Veröffentliche überhaupt soll. Klar, es ist umfangreicher als eine gewöhnliche Demo, die beispielsweise im Playstation-Network erhältlich ist, aber wieso kann Sony nicht einfach eben jene "kleine" Demo zum Download bereitstellen? Wieso muss das Ganze 40 Euro kosten?

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)